Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "20 Years on 45 - Die Silvestersendung auf FM4"

Daniela Derntl

Diggin' Diversity

31. 12. 2014 - 12:55

20 Years on 45 - Die Silvestersendung auf FM4

20 DJs präsentieren ihre liebsten Clubtracks der letzten 20 Jahre in 40 Minuten.

20 Years on 45

Die besten Clubtunes der letzten 20 Jahre, am 31.12. ab 15 Uhr auf Radio FM4 und im Anschluss für 7 Tage im Stream sowie hier (weiter unten) jeder Mix einzeln zum Anhören.

Silvester ist die schwierigste Party im Jahr, denn der Party-Imperativ am 31. Dezember schraubt jedes Jahr die Erwartungen in unnötige, schwindelerregende Höhen. Die Bars, Clubs und Silvesterpfade sind übervoll mit übervollen Menschen, die - gefühlt - das ganze Jahr nicht weggehen und sich zu Silvester selbst abschießen wie eine Rakete. Lifestyle-Kamikaze aus Tradition! Peng Peng Peng! The same procedure as every year.

Aber es geht auch anders! Nämlich im privaten Rahmen. Alleine, zu zweit oder zu zwanzigst und FM4 liefert den Soundtrack für eine lange Nacht.

Plakat zu 20 years on 45

Radio FM4

FM4 präsentiert: 20 Years on 45 Live

Wien
Sa, 03.01.2015 / Grelle Forelle
Beginn: 23 Uhr
DJs: Makossa, Patrick Pulsinger, Sebastian Schlachter, Slack Hippy, Crazy Sonic

Dornbirn
Sa, 03.01.2015 / Conrad Sohm
Beginn: 22 Uhr
DJs: Kristian Davidek, Urbs, Berti Basement

Graz
Sa, 03.01.2015 / Postgarage
Beginn: 22 Uhr
DJs: Joyce Muniz, Phekt, Dizzy Womack, Mosbee

17 Stunden lang die besten Club-Tracks der letzten 20 Jahre

Weil FM4 im Jänner 20 Jahre alt wird, gibt es statt dem gewohnten clubmusikalischen Jahresrückblick "on 45" heuer ein Dancefoor-Massaker aus den letzten beiden Dekaden. Wir haben 20 DJs eingeladen, uns ihre liebsten Clubtracks der letzten 20 Jahre in einen 40-Minuten-Mix zu verpacken. Das wird dann ein schillerndes Potpourri aus Techno, Hip Hop, House, Drum'n'Bass, Disco, Electro, Breaks und Downbeat.

15.05 Urbs

Paul Nawrata aka DJ Urbs eröffnet die Sendung mit einem Hip-Hop-RnB-Mix, der sich gewaschen hat. Hits, Hits, Hits.
Einziger Wehrmutstropfen: nicht alle seine Lieblingsplatten sind sich im Mix ausgegangen, aber mit diesem Problem ist er heute nicht alleine.

2014 war ein sehr gutes Jahr für Paul Nawrata. Er war beim Phil-Geburtstags-Projekt mit dabei, das eine Compilation, ein Buch und ein Festival zu Ehren des Wiener Buchladens/Kaffeehauses umfasst hat.

2015 wird Urbs sein Solo-Album veröffentlichen und seine Partyserie "Strahler 80" wird in die nächste Runde gehen. Dabei verknüpft er alte Teen-Fun-Movies aus den Achtzigern mit der entsprechenden Musik.

Am Silvesterabend spielt DJ Urbs nach der Maschek-Silvestergala im Wiener Gartenbaukino und am Samstag, dem 3.1.2015 legt er gemeinsam mit Kristian Davidek und Berti Basement im Conrad Sohm in Dornbirn auf.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Urbs

Lumidee Never Leave You Remix
Beyonce Crazy In Love
Amerie One Thing
Jay-Z Give It To Me
Big Pun Still Not A Player
De La Soul All Good
Outkast Ms. Jackson
Lauryn Hill That Thing
Raphael Saadiq Get Involved
Snoop Dogg Beautiful
Mark Ronson Ooh Wee
ODB Toxic
Morcheeba feat. Biz Markie In The Hands Of The Gods
Smart Export Method Hans
Kelis Trick Me
The Roots The Seed

16.00 Makossa

FM4-Musikchef Marcus Wagner-Lapierre aka Makossa hat sich in seinem "20 Years on 45"-Mix ganz auf Österreich spezialisiert. Er deckt die heimische Clubmusik von 1995 bis 2013 ab und ist froh und gleichzeitig traurig, dass er bei seinem Mix so aus dem Vollen schöpfen konnte und die Auswahl so schwer war. Am liebsten würde er ja einen zweiten Mix machen, in dem auch Acts wie Christopher Just, Clemens Neufeld, Gerhard Potuznik, DJ Glow und Memory Foundation vorkommen.

Makossa und Kristian Davidek

FM4 / Daniela Derntl

Makossa hat versucht, den Vibe, der Mitte und Ende der 1990er Jahre in Österreich spürbar war, in seinem Mix einzufangen. Er beginnt mit Downbeats bei 98 bpm und steigert dann langsam das Tempo auf 126 bpm.

Mission accomplished!

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Makossa

Tosca Chocolate Elvis
Aphrodelics Rolling On Chrome (Wild Motherfucker Dub)
Sofa Surfers The Plan
Markus Kienzl ft. Tikiman Dundy Lion
Rodney Hunter ft. Farda P Find It
IO Claire
Peace Orchestra Shining (Uptight rx)
dZihan & Kamien After
Dorian Concept Trilingual Dance Sexperience (Ogris Debris Relick)
Motsa Sleepless Nights
Radio Diffusion BHVL (Motsa rx)
Stereotyp ft. Sandra Kurzweil & Hubert Tubbs Keepin‘ Me (Fauna Flash rx)
Makossa & Megablast ft. Cleydys Villalon Soy Como Soy
Parov Stelar The Phantom
Camo & Krooked Loving You Is Easy

16.55 Janefondas

Für Disco und House schlagen die Herzen von Philipp Penetzdorfer aka Precious K und Stefan Schiermeier aka Stefan S. Als Janefondas produzieren sie beseelte Disco-Edits, doch bei ihrem "20 Years On 45"-Mix haben die beiden weitgehend auf Edits verzichtet und sich auf die Originale von Künstlern beschränkt, die prägend für Disco und House und deren Entwicklungen waren.

Daniela Derntl

Janefondas mit Kristian Davidek im Studio

Precious K. nennt den Mix "cheesy" und meint, dass er zehn Minuten später eine andere Auswahl getroffen hätte. Wir sagen: Passt schon! HANDS UP!

Stefan S. spielt am Silvesterabend im Wiener Celeste gemeinsam mit Roman Rauch, Fritz Plöckinger, Kalifornia Kurt und Bernhard Tobola. Empfehlung!!!

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years on 45 - Janefondas

Metro Area Read My Mind
Motor City Drum Ensemble Raw Cuts #3
The Bucketheads The Bomb (These Sounds Fall Into My Mind)
Theo Parrish Ugly Edit 2
Cheek Venus (Pepe Bradock Mix)
Stardust Music Sounds Better With You (12'' Club Mix)
Jodeci Freek´n You (MK dub)
Josh One Contemplation (King Britt Funke Remix)
Silicone Soul Right On Right On
Moodymann Dem Young Scoonies
Round 2 New Day Club Vocal Mix feat. Andy Caine
The System You´re In My System (Jerome Sydenham & Kerri Chandler´s Atmospheric Rmx)
Lindstrom I Feel Space
Caribou Sun

17.50 Etepetete

Das Grazer DJ-VJ-Trio Etepetete gibt's seit 2007. Ihr DJ-Debüt haben sie beim Springseven im PPC gefeiert und seitdem geht's für Lisa, Lisa und Nane steil bergauf. Sie sind ein gern und gut gebuchtes Kollektiv und spielen in kleinen Clubs genauso wie auf großen Festivals wie dem Urban Art Forms oder dem Lighthouse Festival in Kroatien, wo sie 2015 auftreten werden.

Anlässlich des Mottos "20 years on 45" bietet sich die Frage an, wo Etepetete in 20 Jahren sein wollen? "In 20 Jahren gehen wir in Frühpension, gemeinsam mit Lady Gaga auf einer Insel und werden dann unsere Privat-Yachten und Flugzeuge austauschen".

That sounds like a plan!

Lisa von Etepetete und Kristian Davidek tragen einen Luster

FM4 / Daniela Derntl

Lisa Stadler und Kristian Davidek ist ein Licht aufgegangen.

Für ihren "20 Years on 45"-Mix haben sie lange überlegt, wie sie es angehen sollen. Auch ein Konzept-Mix, in dem eine Nummer exemplarisch für ein Jahr steht, war in Planung. Diese Idee haben sie aber wieder verworfen und sich auf die Musik der letzten zehn Jahre, also die Zeit ihrer aktiven DJ-Karriere, spezialisiert.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Etepetete

Oliver $ Doin’ Ya Thang
Justin Martin, Ardalan Mr. Spock
Channel X, Jake The Rapper Snug Descent (Oliver Koletzki Remix)
Gonzales I Am Europe (Dirty Doering Remix)
Klaxons There Is No Other Time (Claptone Remix)
Midnight Magic Beam Me Up (Jacques Renault Remix)
Lykke Li I Follow Rivers (The Magician Remix)
Flight Facilities Crave You feat. Giselle (Graz Remix)
Florence And The Machine Spectrum Say My Name (Calvin Harris Extended Mix)
Bloc Party Banquet (Boys Noize Vox Mix)
Simian & Justice We Are Your Friends

18.40 Kido Soon & The New Tower Generation

Ein Familien-Dream-Team ist heute Nacht auch im Studio zu Gast: Dominik Roitner aka Kido Soon ist der Cousin von Fabian und Daniel Schreiber aka The New Tower Generation. Die Zwillinge haben Dominik in den Neunziger Jahren ihre Mix-Kassetten mit Ugly Kid Joe, Green Day und Sex Pistols geschickt – und er hat sich darüber gefreut "wie ein Schnitzel".

Ugly Kid Joe, Green Day und Sex Pistols kommen in ihrem Mix leider nicht vor. Es geht viel mehr in Richtung Hip Hop, New Soul, Detroit-Sounds, House und Broken Beats.

Kido Soon wird mit seiner Praterei-Crew in der Silvesternacht in der Pratersauna auflegen, wo auch die Schreiber Twins mit einem Live-Drums/DJ-Set am Start sein werden. We are Family!

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Kido Soon & The New Tower Generation

Sa-Ra Glorious
De La Soul Stakes Is High
The Detroit Experiment Think Twice
Moodymann I Can't Kick This Feeling When It Hits
Theo Parrish Dusty Cabinets
Paul Murphy & Marc Woolford Jazz Room (The Spiritual South Mix)
4 Hero Hold It Down (Bugz In The Attic's Co-Operative Mix)
Phil Asher Namby It Aint (I Aint Sorry)
Fertile Ground The Moment (Seiji Remix)
Motor City Drum Ensemble Raw Cuts # 4
Daft Punk Harder Better Faster Stronger (The Neptunes Remix)

19.40 BTO Spider

Der FM4-High-Spirits-Host BTO Spider hat bei seiner Auswahl für den Mix schwer gelitten, erzählt er im Interview mit Kristian Davidek: "20 Jahre - da klopfen Erdzeitalter an! Aber im Grunde bin ich es sehr eigenwillig angegangen. Ich hab mich an Nummern erinnert, die mir viel bedeutet haben. Burner und Hits werden loopartig zitiert. Zentrale Figuren sind ganz klar Leute wie Romanthony, Aaron Carl und Moodyman."

Besonders gefreut hat ihn, dass über die letzten 20 Jahre Tracks aus dem Geheimtipp-Ghetto ins psychoakustische Kollektiv-Bewusstsein entkommen sind. In seinem Mix dreht sich alles, wie sollte es anders sein, um House: "Ich kann es eben nicht verleugnen, ich liebe House noch wie am allerersten Dienstag im FM4 High Spirits Studio. Das war und ist so ein Energie-Flash, ein Soulstream. Da gibt's kein Erwachsen-Werden und keine Distanz. Wenn der Beat kickt, der Bass groovt, die Synthie-Flächen schweben, die Orgel rollt und die Stimmbänder vibrieren, dann bin ich voll dabei. Hypnotisiert. May the Funk be with you."

Amen!

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - BTO Spider

The Trojan Horse Years O' Pressure
Missing Linkx Who To Call
Lolita Living In Shadows
Casbah 73 I'm Feeling Lucky
Aaron Carl Down
Shuffle Inc. Remember
Vince Vargas & Kissey Asplund Why Talkin?
Luis Radio & Raffa vs. Tony Loreto Workout
Roy Davis Jr. Dance Shake
Dennis Ferrer Underground Is My Home
Angie Stone Brotha / Spen & Karizma Rmx
DJ Oji & Una We Lift Our Hands In The Sanctuary
Romanthony Bring U Up / The Wanderer
Glenn Underground & Cei Bei House Music Will Never Die

20.30 Camo & Krooked

Drum'n'Bass ist schon seit vielen Jahren die große Liebe von Reinhard Rietsch und Markus Wagner. Angefixt wurden beide, unabhängig von einander, als Teenager im Skatepark, als neben der Rampe DnB aus dem Ghettoblaster dröhnte. Ein paar Jahre später zählen die beiden selbst zu den Großen des Genres. Ihr Tour-Kalender 2014 war proppenvoll: Europa, Amerika, Australien, Tokio und Russland.

Vor kurzem wurden sie für ihre Zeitgeist-Show als "Best Live Act" bei den D&B Arena Awards ausgezeichnet. Doch auf diesen Lorbeeren ruhen sich die beiden nicht aus. 2015 soll das nächste Album kommen, was für die beiden laut Eigenaussage "wegweisend" für ihre Zukunft sein wird. Eine Neuerfindung der beiden ist dabei nicht ausgeschlossen: "Wir sind Fans von minimaler Musik mit viel Emotion wie zum Beispiel Trentemoeller, Darkside oder Moderat. Darüber hinaus sind wir Fans von Vintage-Musik wie altem Soul, Psychedelic-Rock und allem, was in den Siebziger Jahren passiert ist. Und das wollen wir auch ein bisschen aufgreifen und mit einem minimalistischen Sound verknüpfen."

Daniela Derntl

Die Beiden geben das Equipment überhaupt nicht mehr aus der Hand - Camo & Krooked mit Kristian Davidek

Bei der Vorbereitung ihres "20 Years on 45"-Mixes sind Camo & Krooked über Raritäten, verborgene Schätze und Klassikers des Genres gestolpert: "Am liebsten wär es uns gewesen, wenn der Mix fünf Tage gedauert hätte."

Immerhin haben sie 69 Tunes in 40 Minuten geschafft.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Camo & Krooked

Calibre & High Contrast Mr. Majestik
DC Breaks Pickett Line
Netsky Tomorrow's Another Day
Total Science Nosher (Baron Remix)
Bad Company The Nine
Digital Deadline
Adam F Circles
Artificial Intelligence Desperado
Chase & Status Streetlife
Calibre feat. MC Fats Drop It Down
Mutt Conversations
DKay How Much Does It Take?
High Contrast If We Ever
B Complex Beautiful Lies
Chase & Status Take Me Away
Renegade Terrorist
Nu:Tone Balaclava
Ivy Lab Oblique
John B Up All Night
UK Apachi & Shy FX Original Nuttah
Nu:Tone Tides
Commix Be True
Logistics Together
Culture Shock I Remember
Marky & XRS feat. Stamina MC LK
Pendulum Plastic World (feat. TC & MC Fats)
Kanye West Gold Digger (High Contrast Bootleg)
Ed Rush & Optical Alien Girl
Dom & Roland Can't Punish Me
Calyx Are You Ready (Hive & Gridlok Remix)
Total Science feat. MC Conrad Soul Patrol
Hatiras Space Invaders (J Majik & Wickaman Remix)
Netsky I Refuse
Shimon & Andy C Nightflight
Björk All Is Full Of Love (Chris.Su Bootleg)
Alix Perez & Sabre Solitary Native
Capone Friday
LTJ Bukem Atlantis
Concord Dawn Morning Light
Subwave Stars Get Down
Calyx & Teebee Elevate
DBridge True Romance
Konflict Messiah
Future Prophecies September
Camo & Krooked All Night
Misanthrop Deadlock
DBridge Wonder Where
Splash Babylon
Roni Size Brown Paper Bag
Fresh Tomb Raider
DJ Zinc Super Sharp Shooter
Pendulum Vault
Ed Rush & Optical Bacteria (Pendulum Remix)
Noisia Stigma
Fresh Heavyweight
Pendulum Hold Your Colour
Sub Focus Airplane
Hive & Gridlok feat. DBridge, Break & Silent Witness Standing Room Only
Moving Fusion Turbulence
Camo & Krooked Turn Up (The Music)
Johnny L Piper
Doc Scott Shadow Boxing
SPY By Your Side
DKay feat. Stamina Barcelona
Calibre Second Sun
Goldie Inner City Life
High Contrast Return Of Forever
Johnny L Back To Your Roots (Friction & K-Tee Remix)
Q Project Champion Sound

21.15 Joyce Muniz

Joyce Muniz und Kristian Davidek

FM4 / Daniela Derntl

Joyce Muniz ist ein Globetrotter. Im In- und Ausland ist sie höchst erfolgreich unterwegs, was sie nicht zuletzt ihrer Energie, ihrem Willen und ihrem höchst professionellem Auftreten zu verdanken hat. Feiern wie ein Einser und produzieren wie eine Böse.

Ihre Antwort auf die Frage, worüber sie sich in den letzten 20 Jahren musikalisch am meisten gefreut hat, zeigt, wie tief sie in der Club-Szene verwurzelt ist: "Am meisten hab ich mich über meine erste Drum'n'Bass-Party gefreut. Ich war sehr jung und durfte eigentlich nicht in die Clubs gehen, war aber dann trotzdem im Kunstwerk im 16. Bezirk in der Lorenz-Mandel-Gasse 33. Das werde ich nie vergessen. Das war für mich der erste Kontakt mit elektronischer Musik."

Trotzdem ist aus ihr keine Junglistin geworden. Joyce Muniz bewegt sich eher im House-Spektrum und hat auch einen Tipp für alle DJs auf Lager: "Eines hab ich gelernt von Herrn Gü-Mix und zwar, dass man immer für die Mädls spielen muss, dann bleiben die Jungs auch auf dem Dancefloor".

True Story told.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Joyce Muniz

Joyce Muniz Feat. Bam Back In The Days
Tiga Hot In Here
Zed Bias Neighbourhood - Roska Remix
Terry Brooke & Aaron Sou City Life - Carl Craig's Caya Dub Mix
Stereotyp Take The Weight - Peter Kruder - Vocal Mix
Playgroup Behind The Wheel
Larry Heard Presents Mr. White The Sun Can't Compare
Laid Back Cocaine Cool (Soul Clap Remix)
Jurgen Paape So Weit Wie Noch Nie

22.15 Phekt

Wir wissen, dass sich alle DJs sehr viel Mühe bei ihren Mixes geben.

Aus Erfahrung wissen wir aber auch, dass es einen gibt, der immer noch ein Schäuflein nachzulegen weiß und sich tagelang in seinen Archiven verkriecht, um das Beste in seine "on 45"-Mixes zu packen.

Kristian Davidek und Phekt

FM4 / Daniela Derntl

Und alle so YEAH!

Die Rede ist von Tribe-Vibes-Host Alex Hertel aka DJ Phekt:

"Der Mix hat mich an meine eigenen Grenzen gebracht. Das ist sicher mein aufwendigster Mix bisher. Aber das liegt auch an der Aufgabenstellung. 20 Jahre in 40 Minuten – das ist quasi unmöglich. Man muss da Dinge weglassen, die eigentlich mit rein müssen. Die wichtigsten Club-Tracks sind oft die kommerziell erfolgreichsten. Man will aber auch nicht das banalste spielen. Lange Rede – kurzer Sinn: Ich bin das Ganze mit Edits, Acapellas und Remixen angegangen. Das wechselt in sehr rasantem Tempo, um auch viele Zitate mit reinzubringen."

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Phekt

Dj Phekt Intro (Beastie Boys x Jeru the Damaja x Bush Babees)
Nas The World is yours
Craig Mack Flava in ya ear
A Tribe Called Quest Oh my god
Notorious BIG Juicy
Mobb Deep Shook Ones (Phekt Golden Era Mix)
The Pharcyde Runnin' (Phekt Golden Era Mix)
The Fugees Ooh La La La
Notorious BIG Hypnotize
Busta Rhymes Woo Hah! (Remix)
2Pac & Dr Dre California Love
Lauryn Hill Lost Ones (Phekt Golden Era Mix)
Gang Starr You know my steez
DJ Vadim The Terrorist
Eminem My name is
Pharoahe Monch Simon Says (Phekt Golden Era Mix)
Prodigy ft. Havoc Keep it thoro (Remix)
Common The Light
Slum Village Fall in Love
Talib Kweli ft. Vinia Mojica The Blast
Dilated Peoples Worst comes to worst (Remix)
Atmosphere Modern Man's Hustle
Ludacris Stand Up
50 Cent In da club (Phekt 20 Years on 45 Edit)
Snoop Dogg & Pharrell Drop it like it's hot
Jaylib The Red
Cassidy I'm a hustler (Phekt Edit)
The Game ft. 50 Cent How we do
Talib Kweli Hot Thing
DJ Jazzy Jeff Let me hear u clap
Masta Ace Beautiful
Blu & Exile So(ul) Amazing (Steel Blazin')
The Roots Lost Desire (ft. Malik B. & Talib Kweli)
Jay Z & Alicia Keys Empire State of Mind
Mos Def ft. Slick Rick Auditorium
Freeway & Jake One Know what i mean
Jay Z & Kanye West Welcome to the jungle
Kendrick Lamar Backseat Freestyle
Flume & Chet Faker Drop the game
Schoolboy Q ft. Kendrick Lamar Collard Greens

23.15 Slack Hippy

Mit Slack Hippy, einem der Hosts von FM4 La Boum De Luxe spielen wir Big Brother. Welchen Produzent oder welches Genre würde er aus dem Musik-Container der letzten 20 Jahre wählen?

Daniela Derntl

"I wouldn't vote any person out. But I would vote a certain genre out. And some people will look at me strangely here because it's Techno! It's got a bit boring in the last time. Although I still do like some of it, I'm not very keen on the way it's going at the moment to its sort of like industrial, noise, drone sort of very minimal sound. I think, we've already done minimal. Sorry to say it, Techno-People, I do love the music very much, don't get me wrong, but the modern day Techno didn't grab me as much as the old stuff grabbed me. So I kick it out."

Diese Antwort ist wohl die überraschendste des Abends!

Die Entscheidung, was alles in seinen Mix kommen soll, hat Slack Hippy ganz freudianisch auf der Couch getroffen:

"I was lying around one time and thinking about what do I really, really love. And the one thing I really, really love in any form of music is vocals. So I decided to cut down the selection to a vocal-house-mix basically."

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Slack Hippy

40 Thieves Don`t Turn It Off feat. Qzen
Round Two New Day
Louie Vega & Jay "sinister" Sealee feat Julie Mcknight Diamond Life
Moodymann Shades of Jae part 1
Jamie XX All under One Roof Raving
Underground Resistance Hardlife (Aaron Carl Remix)
Romanthony Trust
Kate Bush Running Up That Hill (Ashley Beadle Edit)

0.15 Functionist

FM4-Unlimited-Host Functionist steht gemeinsam mit DJ Beware wochentags um 14 Uhr genau für das, was heute 17 Stunden lang passiert: alle Spielarten der Clubkultur. In seinem Mix lässt Functionist wie immer nix anbrennen – es ist ein schöner Abriss der letzten 20 Jahre, wobei auch aus seiner Sicht viele wichtige Tracks fehlen. Als großer Hip-Hop-Fan haben es nur vier exemplarische Tracks des Genres in seine Selektion geschafft. Aber das große Ganze der letzten zwei Dekaden kann man nur in Verbindung mit allen anderen Mixes erkennen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Functionist

Solo Afreaka
Justin Martin Mr. Spock
M.I.A. Bucky Done Gun
Mr. Oizo Flat Beat
Julio Bashmore Battle for Middle You
DJ Hell feat. Brian Ferry U Can Dance (Carl Craig Remix)
Daft Punk Around The World
David August Instant Harmony
Rockers Hifi Push Push (Mandy Remix)
Tonka Aliens
Rachel Row Follow The Step (KINK Remix)
Loco Dice Detox
Oliver $ Doin´ Ya Thang
Motor City Drum Ensemble Raw Cuts #3
Elijah Collins & Tee-J I Used to Feel Alright
Soulphiction Mind & Body
Todd Terje Inspektor Norse
Switch A Bit Patchy (Alvaros a bit Latin Bootleg)
Cassius Cassius 99
&Me Blitz
Aphex Twin Windowlicker
Detroit Grand Pu Bahs Sandwiches
Josh Wink Higher State Of Conciousness
I-F Space Invaders Are Smoking Grass
Major Lazer Pon De Floor
Egoexpress Telefunken (Adolf Noise aka DJ Koze Remix)
Kyodai Breaking
RJD2 Ghostwriter
Jurassic 5 Concrete Schoolyard
Jay Z I Just Wanna Love U (Give it 2 me)
Roots Manuva Witness (1 Hope)

0.55 Anna Leiser

Anna Leiser

FM4 / Daniela Derntl

Dreamteam: DJ Rolando und Anna Leiser

Die House-Spezialistin Anna Leiser ist die Abgesandte des Wiener DJ-Kollektivs Bebop Rodeo, die ihre DJ-Karriere allerdings mit einem etwas schnelleren und härteren Genre gestartet hat, nämlich Drum'n'Bass. Ein DnB-Track findet sich dennoch nicht in ihrer Auswahl.

Anna Leiser hat die Nummern nach recht unterschiedlichen Kriterien ausgewählt: "Es sind entweder Lieblingsartists, Lieblingslabels, Tracks, die ich besonders oft selbst gespielt hab, oder Tracks, die besonders repräsentativ für ein Genre oder eine gewisse Zeit waren."

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Anna Leiser

Motor City Drum Ensemble Raw Cuts 5
Soulphiction Modernist
Theo Parrish Dusty Cabinets
Cosmin TRG Sores Of Attraction
Gerry Read U Got No God Damn Groove
Green Velvet La La Land
Tyree Nuthin Wrong
DJ Rolando Knights Of The Jaguar
Joy Orbison Hyph Mngo

1.40 Kristian Davidek

Auch Moderator Kristian Davidek steht für "20 Years on 45" hinter den Turntables und freut sich, beim Durchstöbern der Tonnen von Platten mehr über sich selbst und die Musik erfahren zu haben:

"Rote Fäden gibt's mehrere in meiner Sammlung, aber für den Mix ist es schließlich ein gemeinsamer Nenner geworden: Phat Tracks. Das war, was mich im Club immer am meisten fasziniert hat, wenn die Beats shufflen und der Bass wummst, wenn der Synthie anschiebt und dir alles gemeinsam ein unglaubliches Lächeln ins Gesicht zaubert, unabhängig vom Genre."

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Kristian Davidek

walkner & moestl music lovers
freakpower new direction (fila brazilia duo)
carmel nujazzkiller
vikter duplaix looking for love bugz in the attic remix
amadeo tomassi brasilia (yosaku re-edit)
binder & kriegelstein desayuno (galaxy 500 mix)
christopher just skin flick
wax 30003 b
soulwax ny lipps (kawazaki dub)
major lazer pon de floor (dirtyloud vs cold blank remix)
4hero 9 by 9 (m.i.s.t. remix)

2.35 7 Citizens & Willfling

Die Praterei hat heuer ihre letzte reguläre Praterei-Party in der Pratersauna geschmissen. Darüber sind wir traurig, aber hey, immerhin sind 7 Citziens, WillFling und Kido Soon noch immer als DJ-Crew unterwegs. So auch heute Nacht bei der Silvesterparty in der Pratersauna. Das wird quasi ein Heimspiel.

Citizens / Praterei

FM4 / Daniela Derntl

Bei ihrem Mix haben sich Felix Bergleiter aka 7 Citizens und Didi Willfling auf die klassischen Klassiker verzichtet, sondern sich auf vergessene Perlen und nicht so bekannte Lieblingsnummern beschränkt: "Es ist electro-lastig, subtiler Stuff, den man nicht jeden Tag im Plattenkoffer findet".

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - 7 Citizens & Willfling for Praterei

Theo Parrish I Can Take It
Floating Points Vacuum Boogie
The Other People Place Sorrow & A Cup Of Joe
Black Jazz Consortium Applied Vibes
Kassem Mosse 578
Levon Vincent Late Night Jam
Subway Testing
Dj Sprinkles Grand Central Pt.1 (MCDE Bassline Dub)
Moloko Sing It Back (Herbert´s Tasteful Dub)
Aphex Twin Windowlicker (Acid Edit)
The Railway Raver My Lacoste (577 n mix)
Drexciya Andrean Sand Dunes
Claro Intelecto Peace Of Mind

3.20 Restless Leg Syndrome

d.b.h, Chrisfader und Testa sind das Restless Leg Syndrome. Dabei treffen zwei Hip-Hop-Generationen aufeinander, was die Konsensfindung für den Mix nicht unbedingt erleichtert hat. Holger Hörtnagl aka d.b.h. produziert schon seit den späten 1980er Jahren Hip Hop, damals war er Teil von Innsbrucks erster Hip Hop Crew Total Chaos. Chrisfader und Testa sind hingegen noch grün hinter den Ohren, mit denen sie immer am Puls der Zeit liegen.

Restless Leg Syndrome und Natalie Brunner

FM4 / Daniela Derntl

Herausgekommen ist ein Mix, der laut ihrer Meinung "extrem kommerzig" ist. Trotdem sind das ihre Lieblingsnummern.

Beschwerden bitte an Chrisfader@duzzdownsan.net.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Restless Leg Syndrome

Intro (Fergie London Bridge Instrumental)
P. Diddy Bad Boy for Life
Total Chaos Beats für die Party
Eve Let me blow your mind
Milez Benjiman Chop that wood
Modeselektor feat. Miss Platnum Berlin
Danny Breaks The Jellyfish
EdIT feat. J Dilla, Phat Kat & Dabrye The Game Is Not Over
20syl Bet Dap Boom Bap
RjD2 Ghostwriter
Lexicon Rock
Mystikal Shake Ya Ass
Pharoahe Monch Body Baby
Gramatik Hit That Jive
Lyrics Born I changed my mind
Black Eyed Peas Weekends
Balkan Beatbox feat. Victoria Hanna Adir Adirim
Missy Elliot Work it
Kelis Trick Me
Wu Tang Clan Gravel Pit
Awole One & Daddy Kev Rhythm
Mr. Scruff Get A Move On
Justin Timberlake feat. T.I. My Love

4.05 Salute

Felix Nyajo ist salute und der Mann für abgedrehte Future-Bass-Produktionen in unserer musikalischen Leistungsschau der letzten 20 Jahre.

Daniela Derntl

2014 hat Felix Nyajo maturiert und jetzt studiert er Music Tec. in Brighton, UK, also ein kreatives Tonmeister-Studium. Die Nähe zu London zahlt sich für den Wiener Produzenten voll aus. Endlich kann er musikalisch Gleichgesinnte wie Toyboy & Robin im echten Leben treffen und nicht mehr nur auf Skype oder im Facebook-Chat. Er hat auch schon eine Show in London gespielt, als Support von What So Not (Flume x Emoh).

Vor 20 Jahren war salute noch nicht auf der Welt, aber wo wird er sich selbst in 20 Jahren sehen?

"In 20 Jahren möchte ich möglichst viele Alben gemacht haben, viel auf Tour gegangen sein, für andere Leute produziert haben. Ein komplett etablierter Künstler sein mit vielen Projekten. Also als Künstler ein komplettes Paket sein und nicht nur ein Produzent sein."

Als Vorbild nennt er Pharrell Williams, weil er alles schon geschafft hat. Das ist eine hohe Messlatte, aber Ziele können prinzipiell nie zu hoch sein. Wir sind gespannt. Die nächste EP von salute erscheint im Februar auf seinem eigenen Label Dime Club.

In seinem Mix spielt salute die Nummern, die er in den letzten Jahren oft im Club und auch zuhause gespielt hat. Sachen, die ihn dazu gebracht haben, selbst Musik zu produzieren. Es ist eine atmosphärische und melodische Mischung mit viel Energie.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Salute

Bobby Tank Afterburn (Original Mix)
Bobby Tank Learn from You
Joy Orbison Hyph Mngo
Inc. vs Basenji The Cat’s Place
Burial Fostercare
Mssingo xe2
AWE Girls Love Beyonce (feat. James Fauntelroy)
Wiley Ice Rink
Koan Sound Happy Hipsters
GEOTHEORY Futuristic Love (pt. 1)
Cashmere Cat With Me
Clams Casino I'm God

4.50 Pulsinger & Tunakan

"20 Years in Satans Ass" haben Patrick Pulsinger und Erdem Tunakan ihren Mix getauft: "Das ist eigentlich eine Weiterführung von unserer Label-Compilation, die vor zehn Jahren rausgekommen ist. Die hieß '10 Years in Satans Ass' und wir haben uns gedacht, dass ist so ein schöner Titel, den kann man nicht nur einmal im Leben verbraten. Und deshalb passt das auch gut für '20 Years on 45'. Das ist quasi eine Fortführung."

Patrick Pulsinger und Tunakan zusammen mit Natalie Brunner

FM4 / Daniela Derntl

Was waren die Auswahl-Kriterien für den Mix?

Erdem Tunakan: "Das war sehr schwer, wie soll man über 20 Jahre Label-Geschichte in einem Mix unterbringen? Im Endeeffekt war die Auswahl so, dass ich mir gedacht hab, ich spiel die größten Hits, die aber am unterrepräsentiertesten waren." Erdem Tunakan hat sich mehr oder minder auf die Underdogs spezialisiert.

Patrick Pulsinger hat es sich einfacher gemacht: "Ich hab einfach die Platten genommen, die im Regal ganz vorne gestanden sind."

Fair enough!

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Pulsinger & Tunakan

Gerhard Potuznik Thunderbolt Suit
IO TT
Lazermusik For the real jazz audience
Christopher Just Christmas in Dobuito
Cartel One Shot
Sluts´n Strings & DJ Elin Puta
IO Libre
b.LOW Progress
Take Rodrigues Hari Hari
Orchester 33 1/3 Dear Trevor
Sluta Leta Jag Älskar Skit
August Engkilde Police Beat Box
Sluts´n Si Begg Go back in the time with your ass

5.35 Resista

Sonja Weisgram aka Resista gehört zur Switch und Vollkontakt-Crew. Mit dem Drum'n'Bass und Jungle-Fieber hat sie sich Mitte der 1990er Jahre im SUB im Wiener Flex infiziert. Eine Zeit lang war sie auch Host einer DnB-Radioshow auf Play.fm und Resident-DJ beim Beat It im Flex.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Resista

Alex Reece Pulp Fiction
Origin Unknown Valley of the Shadows
Roni Size Brown Paper Bag
Jonny L Piper
DJ Krust Warhead
Mickey Finn & Aphrodite Bad Ass
Moving Fusion Turbulence
Q Project Champion Sound (Total Science Hardcore Will Never Die Rmx)
Bad Company Planet Dust
Konflict Messiah
Dillinja I Wanna Know
Carlito & DJ Addiction Supergrass
Calibre Hypnotize
DJ Marky & XRS LK
High Contrast The Basement Track
Shimon & Andy C Body Rock
Chase & Status Druid
Subfocus X-Ray
Serum & Bladerunner Snake Fist
Dub Phizix & Skeptical Marka feat. Strategy
Stray Prof Popper
Zinc Casino Royal

6.20 Sebastian Schlachter

FM4 La Boum De Luxe Host Sebastian Schlachter spannt den Bogen von melodiöser, am Pop streifender Clubmusik zu den knarzigen Techno-Burnern: "Das Eklektische war immer was, das mir sehr wichtig war. Ich bau das grundsätzlich in alle meine Sets ein. Ich werd nie ein reines Techno-Set spielen, es wird sich immer was Gebrochenes und Housiges darin finden."

Kristian Davidek und Sebastian Schlachter

FM4 / Daniela Derntl

Die Büchse der Pandora ist für Sebastian Schlachter bereits 1992 aufgepoppt. Eine Dekade später hat er sich im frühen Electro-Clash der 2000er Jahre wiedergefunden und zu dieser Zeit war er auch mit seinem Projekt Twinnie und dem Track "Waiting for my Love" vorne mit dabei.

Jetzt bietet er jungen Künstlern auf seinem Label "Vienna Wildstyle" eine Plattform, um sich auszuprobieren. Sei es Johann Sebastian Bass, Konea Ra und viele mehr.

Here we go!

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Sebastian Schlachter

Carl A. Finlow aka Il.Ek.tro Tune in (to the system)
Adult. Love Sick
Dopplereffekt Porn Actress
GD Luxxe CanCrackCode
Tiga & Zyntherius Nag Nag Nag
DJ Hell Suicide Commando
Fisherspooner Emerge
Smash TV Electronic Boy
Julien Deifaud, Alex Gopher & Etienne De Crécy Fast Track
Romanthony Never Fuck
I-F Space Invaders Are Smoking Grass
Sluts’N’Strings & 909 Past the Gates
Air Liquide Der Läufer
Alter Ego Rocker
LCD Soundsystem Losing My Edge

7.10 The Loud Minority

Für The Loud Minority stehen Mr. Guan und Luis Figueroa im Ring. The Loud Minority ist das Gegenteil von Wellness, sorgt aber dennoch für Wohlfühl-Abende und hat einen guten Riecher für Up-and-Coming-Stars wie - damals - Dorian Concept, Quest Love von The Roots oder Hudson Mohawke, der bei ihnen seinen ersten Wien-Gig gespielt hat.

Über ihren Mix sagen sie: "Alle zwei Minuten ein Übergang. So wie es sich gehört für richtige Hip Hop DJs".

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

20 Years On 45 - Mr. Guan & Luis Figueroa for The Loud Minority

Saux ITAY
Teedra Moses Be Your Girl (Kaytranada Remix)
Dj Fudge & Hallex M feat. Omar Simpatico
Blaze So Special (Kid Sublime Gospella Dub Version)
Gregory Porter Liquid Spirit (Dj Smash Remix)
Les Sins Grind
Disclosure feat. Jessie Ware Confess To Me
Tinashe feat. Schoolboy Q 2 On (Boeboe’s 10 Flip)
Hudson Mohawke Fuse
Cashmere Cat Mirror Maru
James Blake CYMK
Mount Kimbie Blind Night Errand
Missy Elliott Lose Control (Machinedrum remix)
Gold Panda Snow & Taxis
Shadow Child 23
Q-Tip Work It Out (Disclosure Booty Call Edit)
Osunlade feat. Erro Don’t Change (Prime Time Mix)

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • parangaricutirimicuaro | vor 933 Tagen, 1 Stunde,

    WOW!

    ich bin sprachlos! großes lob an alle beteiligten.. wahnsinn, was ihr da auf die beine gestellt habt.

    gibts die mixes so wie die letzten jahre irgendwo in halbwegs guter qualität runterzuladen? :)

    Auf dieses Posting antworten
    • nelyfant | vor 929 Tagen, 4 Stunden, 2 Minuten

      SAMMLER und JÄGER

      2000, 2003, 2004, 2008, 2009, 2010, 2011 on 45 sind verfügbar früher fand man vieles auf (napster, emule, edonkey, Soulseek), heute keine Ahnung? aber ich hätte meine Sammlung auch lieber vollständig auf mp3

    • ferdifu | vor 913 Tagen, 42 Minuten

      Re: SAMMLER und JÄGER

      Habe 2008-2013 on 45 als mp3s (teilweise nur als 128kbps).
      Tausche gerne gegen die aktuelle bzw andere Ausgaben und/oder FM DJ-Day (2008 hab ich selbst)

  • functionist | vor 933 Tagen, 4 Stunden, 46 Minuten

    Thankyou

    Danke an Dani Derntl und Kristian Davideck für diesen Marathon durch die Silvesternacht & Happy 2015! War schön dabei zu sein!

    Auf dieses Posting antworten
  • ralfrangnick | vor 933 Tagen, 13 Stunden, 33 Minuten

    Im Salute Mix

    Kommt jetzt gleich ein Stück, das im drittvorherigen Mox ( Anna Leiser ) auch drin war.
    Diese Wiederholungen häufen sich leider in den letzten Stunden. Man hätte sich da etwas besser absprechen können im Vorfeld .
    Das hat Davidek auch gemeint, als einige DJs in den letzten Wochen den 'Aufstand' geprobt haben.
    Das Große Ganze zählt am Ende.
    Jeder muss ein passendes Puzzlestückchen beisteuern.
    Nunja, die Wiederholungen häufen sich leider.
    Da hätte man sich besser abstimmen können aufeinander .

    Oder sind unsere Alternative DJs wirklich alle so eitel, wie es im Vorfeld oft durchgeklungen ist?

    Ok, Vielfalt ist gut und wesentlich .

    Aber, wenn man gemeinsam zu zwanzigst an dem größten Projekt der Radiogeschichte arbeitet, sollte man da sich nicht etwas mehr dem gemeinsamen großen Ziel unterordnen?

    Leute , Ihr macht das wirklich super, sowas gibt's auch nur bei fm4 , echt!
    Aber auch auf hohem Niveau darf man Kritik anbringen.
    Und last not least:

    Diejenigen, die diese Kritiklatte so hoch legen, seid immer noch
    Ihr,

    Prosit 2015 an alle Beteiligten dieser geilen Sause!

    Auf dieses Posting antworten
    • derntl | vor 933 Tagen, 12 Stunden, 34 Minuten

      yo, danke fürs erbsenzählen

  • ralfrangnick | vor 933 Tagen, 14 Stunden, 24 Minuten

    Ok

    es sind jetzt nur mehr knapp fünf Stunden auf der Uhr und mir fehlen noch ganz wesentliche Bereiche.
    Werd langsam nervös, es hat verdammt gut angefangen , die ganze Geschichte , aber es steht jetzt irgendwie auf der Kippe, ob das wirklich der große Erfolg wird.
    Wo ist BritPop?
    Egal, was , muss nicht Oasis, Blur, Suede, Verve sein oder so was.
    Aber Fatboy Slim ist Pflicht!
    Schon gespielt worden?
    Nicht, dass ich wüsste!
    Und Deusch Sachen?
    Tocotronic, Blumfeld, Deichkind......?
    Null.
    Quiet is the new loud?

    War das nicht auch verdammt wichtig zwischen 2000 und 2002?
    Ja.
    Da gibt es keine zweite Meinung.
    Royksopp, Kings of convenience.........

    Und MGMT, Empire of the Sun und so gewaltig wichtige Sachen aus den Late Zeros?
    Hmm?

    Heimis?
    Auch bis jetzt nur im Makossa Mix vorgekommen, der ist aber schon gefühlt Tage her.

    Also, Leute, es gibt noch viel zu tun!
    Und nur noch viereinhalb Stunden auf der Uhr.

    Äh, so postpunk, newpunk
    Sachen wie Strokes, Franz Ferdinand, Placebo .....
    Hä?
    Rotifer, Fuchs ..., wo seid Ihr!
    Zu Hülf!

    Man halte fest, es gibt noch einiges zu tun.

    Auf dieses Posting antworten
    • zugverschrotter | vor 933 Tagen, 12 Stunden, 45 Minuten

      ich glaub du hast das konzept hinter dem dj-format "XYon45" nicht ganz überzuckert ;)

    • ralfrangnick | vor 932 Tagen, 7 Stunden, 52 Minuten

      Und ich glaub

      - nein, glauben tu ich das nicht, ich bin mir da sogar recht sicher.
      Dass Du wahrscheinlich noch in Deine Windeln gemacht hast in den Late Nineties und early Zeros, als meiner einer jede x on 45 Ausgabe feinst säuberlich getaped hat und die Playlists notiert hat.
      Weswegen ich behaupten kann und beweisen erst recht, dass damals sehr wohl Mixes der Gitarrenpopmenschen und House of Pain Menschen (Rotifer, Fuchs...) dabei waren.
      Klubkultur?
      Na, den Klub zeigst mir aber, der damals ohne Britpop ausgekommen ist, das geh ich gleich höchstpersönlich nachfragen ins Sohm raus, ist nur einen Steinwurf entfernt von meiner Wohnung, und auch in andere Clubtempel!

      Fakt ist, dass solche Bereiche, wie schon oben erwähnt, nicht oder kaum abgebildet worden sind vorgestern, Punkt!
      Und wenn einer wie Deiner einer meint, er kann äußerst argumentationsarm auf mich raufklugscheissen, dann muss man ihn halt mit den Fakten und Tatsachen ein wenig einbremsen.
      Amen.

    • zugverschrotter | vor 922 Tagen, 21 Stunden, 7 Minuten

      "des hechste beim glauben is da oarsch", wie es in der mundart so schön heißt.

      wenn du dir die playlists ab 2000 (also von 3/4 des beobachtungszeitraumes) ansiehst wirst du feststellen, dass kein einziger deiner britpopper dabei war. und das deckt sich auch in etwa mit den erinnerungen, die ich ans fein säuberliche eintragen der daten in die ID3-tags habe. weil ich windlscheißer hatte zu der zeit unter anderem für diesen zweck meine stereoanlage mit dem computer verbunden.

      dass indie/britpop/rock nicht zuletzt dank london calling im flex sehr populär war, stellt niemand in abrede. das hintereinander abspielen von tracks passt aber nur bedingt zu einer dj-sendung (auch wenn sich leute wie manshee und nick selbst so bezeichnen würden. aber hey, das tut auch der hochzeits-"dj" horst aus pfaffstetten) und bekommt im täglichen radioprogramm ohnehin schon mehr als genug platz eingeräumt.

      "fakt ist", dass diese bereiche also aus einem relativ logischen grund nicht abgebildet wurden. sonst müsste man schlager auch ins programm nehmen weil es auch immer noch genug tanzcafes gibt...

  • go1988 | vor 933 Tagen, 20 Stunden, 47 Minuten

    Camo und Krooked, die Wahnsinnigen, packen ja wirklich 60 songs in ihren mix! Vielen Dank dass ihr die Xon45 Reihe schon so lange macht und immer weiterführt! Immer ein großes Highlight im Jahr!

    Auf dieses Posting antworten
  • ralfrangnick | vor 933 Tagen, 21 Stunden, 34 Minuten

    Hihi

    Wenn ich richtig gezählt hab bis jetzt, ist bisher ein Stück aus 2014 gekommen (Klaxons).
    ggg
    Immerhin.
    Eins mehr als ich erwartet habe.
    Ist hier vielleicht ein kleines Diskurslein wert:
    Dass 2014 erwartungsgemäß viel zu kurz kommt.

    Jedenfalls haben die alten Sachen schon viele schöne flashbacks bei mir erzeugt.
    Genial!
    Und jetzt BTO Spider .
    I fress an Besen, wenn da jetzt nicht bald Matthew Herbert mit leave me now kommt.
    :-)
    Guten Rutsch und stay tuned.
    Heute wird Radiogeschichte geschrieben.

    Auf dieses Posting antworten
  • zugverschrotter | vor 933 Tagen, 22 Stunden, 17 Minuten

    PAAAAAAATIIIIIIIIIIII!

    bis jetzt sehr fette sounds. freu mich schon aufs gesammelte nachhören bzw archivieren

    ich wünsch euch beiden tapferen moderatoren einen gschmeidigen abend und bin schon gespannt, wer als erstes zum gähnen oder lallen anfängt :P

    Auf dieses Posting antworten