Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Dalia's Midnight Lemonade"

Dalia Ahmed

Schaut gern Sachen im Internet und Leute auf der Straße

3. 4. 2017 - 12:20

Dalia's Midnight Lemonade

There's a new show in town. My show. Darf ich vorstellen: Mich & meine Lieblingsmusik

Dalia's Midnight Lemonade

Montags um Mitternacht, und danach 7 Tage im FM4 Player.

Während sich Fiva und der Ponyhof um den Nachwuchs kümmern, darf ich, Dalia euch bis September jeden Montag zu Mitternacht meine frische Limonade einschenken.

Dalia Ahmed an einer Straßenecke

Eva Zar

Auf der Zutatenliste gibt's Hip Hop, R'n'B, Dancehall, Afrobeats und - ganz wichtig - Pop. Musik zum freudig melancholisch sein und hauptsächlich und überhaupt zum Bootyshaken, auch wenn man ihn nur mental kreisen lässt, während man Montag nachts beim Autofahren oder Woche-starten mitlauscht.

Andere Rapper und Rapperinnen von denen wir viel hören werden: Drake, Nicki Minaj, Cardi B, Future, Kendrick Lamar, Young M.A., Lil Uzi Vert, Chance The Rapper, Noname, Junglepussy u.v.m.

Und eben hatte ich ja den Hip Hop erwähnt, und wer Hip Hop sagt, muss meiner Meinung nach auch gleich Kanye West sagen. Der Mann, der mich mit seinem Debüt "The College Dropout" als Teenagerin davon überzeugt hat, dass Beats, Texte, schöne Schuhe und Selbstbewusstsein alles sind, was man zum Leben braucht.

Dinge die auch nach Party klingen werden: Mina, Le1f, FKA Twigs, Cakes Da Killa u.v.m.

Kanye West ist auch einer, der es schafft under- und overgroundiges wunderbar zusammenzuführen. Etwas, dass ich bei meiner mitternächtlichen Limonade auch hinkriegen möchte. Zwischen einem Kanye und Frank Ocean Track läuft dann auch mal eine Dai Burger, Quay Dash oder Princess Nokia Nummer - ein Biss in den fruchtigen Big Apple.

From around the World: Aristophanes, Kranium, Wizkid, Fuse ODG, Spice, Mavado u.v.m.

Und dann, nachdem wir wüst getanzt haben, uns die schwitzigen Haare die Stirn verkleben und man sich ein kleines bisschen ausruhen möchte, dann kommen auch mal Sounds von ganz woanders her. Es gibt sechs Kontinente, deren Einwohner sinnvolle Musik produzieren (sorry Antarctica) und diese Musik gehört auch gehört. Die Niederländerin und Iranerin SEVDALIZA zum Beispiel kredenzt wunderbar Melancholisches und doch Bombastisches.

Apropos international. London wird auch einer der Hauptzulieferer meiner Midnight Lemonade sein, vor allem diejeningen aus der Stadt, die gerade Grime basteln. Grime, das ist Londoner UK Garage gepaart mit Jungle und einer Prise Rave und Hip Hop Kultur. Wot U Call it?

Und dann wäre da ja noch der Pop. Und beim Pop (und eigentlich auch überhaupt) gibt es nur eine Königin. Eine, die uns seit den 90ern mit der schönsten R'n'B-Popmischung versorgt, die es wohl je gegeben hat und deren letztes Album auch ein kleines bisschen Inspiration für den Titel "Dalia's Midnight Lemonade" war. Queen Bey!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • riem | vor 85 Tagen, 8 Stunden, 42 Minuten

    This is so unoriginal but YAAAAAAZZZZ QWEEEN!!!
    Dalia FTW!!!

    Auf dieses Posting antworten
  • ndreya | vor 85 Tagen, 12 Stunden, 30 Minuten

    klingt super! und vor allem: sehr interessantes spektrum an genres! hoffentlich werden im fm4 player auch die titel angezeigt :)

    Auf dieses Posting antworten
  • christianlehner | vor 85 Tagen, 14 Stunden, 5 Minuten

    nice! ich bestell schon mal limo und eis.

    Auf dieses Posting antworten