Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Newton und die Kraftausdrücke"

FM4 Science Busters

Martin Puntigam, Dr. Florian Freistetter, Prof. Helmut Jungwirth und die Welt der Naturwissenschaften. Gibts auch als Podcast.

20. 3. 2017 - 13:08

Newton und die Kraftausdrücke

War Isaac Newton ein Crowd Pleaser? Der Science-Busters-Faktencheck.

  • FM4 Science Busters Martin Martin Puntigam, Dr. Florian Freistetter und die Welt der Naturwissenschaften
  • Sciencebusters.at: Livetermine und alle Infos zu Büchern, Hörbüchern, Auszeichnungen
  • Die FM4 Science Busters gibt es auch als Podcast.
Gelbes Buchcover

Science Busters / Hanser

Crawling war nicht Newtons Art.

Während Martin Puntigam momentan als MC der Science Busters karenziert ist und mit seinem Kollegen Matthias Egersdörfer und dem Duo-Programm "Erlösung" auf Tour ist, hat der Hofastronom Florian Freistetter sein neues Buch präsentiert.

Es heißt "Newton - wie ein Arschloch das Universum neu erfand" und singt ein Loblied auf den großen Wissenschaftler, der aber auch ein gewaltiges Arschloch war, um den Terminus technicus zu verwenden. Die Frage ist allerdings, war er als Erneuerer der Wissenschaft so gut, weil er so unleidlich war, oder haben seine charakterlichen Defizite die Erkenntnisse erst ermöglicht. Florian Freistetter kann die Frage beantworten und Martin Puntigam hört aufmerksam zu, um sich danach charakterlich entsprechend zu orientieren.

FM4 Science Busters: Newton und die Kraftausdrücke

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • archetype | vor 62 Tagen, 18 Stunden, 37 Minuten

    hier wird es erklärt:

    https://derstandard.at/userprofil/postings/84963

    Auf dieses Posting antworten
    • archetype | vor 62 Tagen, 18 Stunden, 30 Minuten

      irrtümer von newton:

      von newton weg strohdumm und es kamen viele idiotismen dazu.

      es existiert weder sein "raumzeitkontinuum" noch "masse"
      ein körper hat gewicht unter gravitations-einfluss (= elementarladung e) aber keine masse.

      es wurde auch noch nie "masse" in energie "umgewandelt".
      die bewegungsabläufe beim auflösen der materie und der elementarteilchen ergeben dann druck, hitze, strahlung (bewegungsabläufe ist kinetik)

      auch nach auflösen der teilchen sind deren ingredienzien immer noch vorhanden (magnetismus, elementarladung, kinetik) als nicht-teilchengebundene energie.
      es "verschwindet" also nichts!

      soviel zur "grundlagenforschung".

      die altvorderen waren blöde und die zeitgenossen sind blöde!
      mfg.

    • bigbadjohn | vor 61 Tagen, 20 Stunden, 55 Minuten

      Sie haben

      eindeutig einen IQ unter 140. Verpissen Sie sich, Taber!!

    • archetype | vor 61 Tagen, 3 Stunden, 32 Minuten

      ich bitte um mehr contenance

      anonymer volltrottel