Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "RaDeschnig - Hikikomoni: Kinderzimmermonologe"

FM4 Universal

FM4 UNIVERSAL informiert umfassend über alles, was es gibt und darüber hinaus auch.

2. 3. 2017 - 10:00

RaDeschnig - Hikikomoni: Kinderzimmermonologe

Moni hat es sich in ihrem Kinderzimmer gemütlich gemacht. Wieder eingezogen ist sie mit 28, jetzt ist sie 30. Bleiben will sie für immer.

Moni will außerdem niemanden sehen und mit niemandem sprechen. Lediglich ihre Mutter stellt ihr manchmal das Nötigste vors verschlossene Zimmer.

Und manchmal auch Unnötiges, wie die Post.

Über die macht sich Moni dann so ihre Gedanken und verfällt in nostalgische Grübeleien.

Radeschnig

In dieser Woche bekommt Moni wieder vier Dinge vor die Türe gelegt, die zum Philosophieren einladen:

Ballkleiderkatalog

Oh, wie der Opernball doch die Fantasie von Kindern beflügelt! Jahrelang hat Moni mit ihrer Freundin dieses glamouröse Event daheim nachgespielt. Spaß hatten sie zwar nicht, aber das ist wohl auch nicht Sinn der Sache.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Postkarte vom Donauturm

In Kindheitstagen wollten Moni und ihre Freunde im Wald einen Aussichtsturm bauen, allerdings hat der unwissende Paul dieses Projekt voll und ganz an sich gerissen. Als Pauls Kritikerin wurde Moni nicht zur Eröffnung zugelassen - was ihr in diesem Fall viel Ärger erspart hat.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Heringsschmausrezept

Monis Großmutter und der Aschermittwoch. Oder: Was sich reiche Menschen unter einem "Arme Leute"-Essen vorstellen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Text & Stimme Moni: Birgit Radeschnig
Klarinette & Stimme Mutter: Nicole Radeschnig
Soundkonzept: Rudolf Ortner
www.radeschnig.net

Ameisengiftprobe

Ameisen ohne großem Lärm und Aufwand zu eliminieren, hat Moni schon als Kind fasziniert. Als sie es an ihrer Cousine ausprobieren wollte, musste sie allerdings auf ein anderes Produkt zurückgreifen - und hat damit tatsächlich maßgeblich die Zukunft ihrer Cousine beeinflusst.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.