Standort: fm4.ORF.at / Meldung: " Intimität, Erhabenheit, Sound"

Boris Jordan

Maßgebliche Musiken, merkwürdige Bücher und mühevolle Spiele - nutzloses Wissen für ermattete Bildungsbürger.

29. 4. 2016 - 06:00

Intimität, Erhabenheit, Sound

Die "Best of FM4 Radio Sessions"-CD ist da, wir sind sehr stolz! Mit Chilly Gonzales, Placebo, Dillon, Nick Cave, Tori Amos, Tocotronic und vielen mehr.

FM4 Radio Sessions

Exklusive Konzerte in einem exklusiven Rahmen.

Der große Sendesaal des Funkhauses ist die Heimat des "Radio Symphonie Orchesters" (früher auch der ORF Big Band), ein wunderschön anzusehender und wundervoll würdig und warm klingender Ort, an dem große Symphonien, Streichquartette und Liederabende der klassischen, früher "E" genannten Musik aufgeführt werden. Seit längerem hat FM4 auch der spezielleren Popmusik Zutritt zu diesem Ort ermöglicht.

In exklusiven "Radio Sessions" veranstaltet FM4 seit langem kleine, intime Konzerte - manchmal werden auch große intime Konzerte daraus - mit Stars aus dem FM4-Universum. Manchmal sind das klassische Konzerte im "Unplugged"-Stil, die von der hervorragenden Akustik leben, manchmal werden extra Instrumente aus dem Fundus herbei gekarrt, auch "normale" Clubgigs hat die Bühne mit der Orgel schon gesehen. Richtig groß wird das ganze, wenn das RSO, das Radio Symphonie Orchester seine Zusammenarbeit zusagt und sich für klassikaffine Künstler wie Gonzales und Owen Pallett oder die Cinematografiker von Calexico ungeahnte neue Möglichkeiten auftun.

Jedenfalls sind alle - die Großen und Kleinen, die Lauten und Sanften, die Berühmten und die Lokalen, die Experimentierfreudigen und die Minimalistischen, Stars, Barden, Diven, Kauze und Profis - der Schönheit dieses Ortes und seiner Akustik verfallen, egal, ob nur der Bösendorfer gestreichelt wurde, oder ob sich der mächtige Klangkörper des RSO auftürmte.

Und immer wieder sind wir bestürmt worden, das ganze auf CD zu pressen. Lange hat's gedauert, kompliziert war's, doch nun hat es geklappt. Und wir sind stolz.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Manchmal will man Erhabenheit. Keine Bierflaschenberge und Brandlöcher, Rumgröler und Ohrschreier, keine Eintrittsbänder und Bechergutscheine - man will in Abendroben und Hosenträgern schreiten wie irgend ein Bonze in Bayreuth, wie ein neobarocker Potentat, zu dessen Ehren das Orchester nochmal aus dem Bett geholt wird, weil euer Gnaden nicht einschlafen kann. Man konnte sich zuweilen bei Radio Sessions königlich fühlen, als Zeuge von erhabenen Klangmomenten, so lächerlich das klingen mag.

Manchmal will man Einzigartigkeit. Das Gefühl, zu einer richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, mit wenigen Eingeschworenen oder Glücklichen, die ebenso denken. Aufgeregt will man jedes Detail, jeden Ton, jede Farbe, jeden Geruch, jeden Moment aufsaugen, sich aneignen, davon zehren und ihn nie wieder her geben. Alles nur für mich.

Best of FM4 Radio Sessions

artist song
1. CHILLY GONZALES SUPERVILLAIN MUSIC
2. KINDERZIMMER PRODUCTIONS DIE STADT DIE ES NICHT GIBT
3. JAMIE LIDELL LITTLE BIT OF FEEL GOOD
4. PLACEBO TEENAGE ANGST
5. TRAVIS DRIFTWOOD
6. NICK CAVE & THE BAD SEEDS THE WEEPING SONG
7. ELEMENT OF CRIME DELMENHORST
8. DILLON TIP TAPPING
9. AGNES OBEL RUN CRIED THE CRAWLING
10. WILLIAM FITZSIMMONS I DON’T FEEL IT ANYMORE
11. TORI AMOS OVER THE RAINBOW
12. TOCOTRONIC JACKPOT
13. BOY WE WERE HERE
14. GET WELL SOON ROLAND, I FEEL YOU
15. OWEN PALLETT ULTIMATUM
16. COCOROSIE ROOTS OF MY HAIR
17. LAMBCHOP THE NEW COBWEB SUMMER
18. CALEXICO MINAS DE COBRE

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Manchmal will man zugleich Intimität. Allein sein mit der LieblingskünstlerIn, jeder zart angeschlageneTon, jede minimal Phrasierung, jede Atmung, jede Regung soll nur mir gehören - Diese Initimität ist ein Soundmerkmal der "Best of Radio Sessions", die Meisterohren von FM4 Meisterohr Rudi Ortner haben hier ganze Arbeit geleistet: Nick Caves Vibrato, Tori Amos' oder Kurt Wagners Hauchen, das leise, schalkhafte Mitsingkommando von Dillon, alles klingt so nah und intim wie es nur geht. hört selbst. Man erinnert sich, wie Tocotronic bei "Jackpot" plötzlich nachdenklich werden, wie Nick Cave zu Beginn des Konzertes einen Wutanfall bekommt und alle Bad Seeds wieder backstage müssen, wie sich das RSO und Chilly Gonzales mit kleinen musikalischen Witzen bei Laune halten, wie Tori Amos JüngerInnen bei der "Zauberer von Oz"-Nummer zu weinen beginnen. Alles nur für mich. Und jetzt auch für dich.

Best of FM4 Radio Sessions

Die CD gibt es ab sofort überall im Handel, auf iTunes und natürlich auch hier im FM4 Shop.

best of radio sessions

Radio FM4

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • zurichfm4 | vor 446 Tagen, 22 Stunden, 42 Minuten

    iTunes vs CD

    Hallo – soll ich nun die CD physisch kaufen oder das Album auf iTunes holen. Was hat die bessere Bitrate?
    Danke für Hilfe

    Auf dieses Posting antworten
    • rudiortner | vor 446 Tagen, 1 Stunde, 44 Minuten

      die höhere Bitrate bekommst du auf CD. Außerdem kommst du so auch in den Genuss des wunderbaren Booklets :)

    • rober7777 | vor 445 Tagen, 21 Stunden, 50 Minuten

      diese Diskussionen..

      wenn Sie die CD kaufen, diese dann auf einem billigsdorfer CD Player auf einer Durchschnittlichen Anlage mit Durchschnittlichen Boxen abspielen, ist es völlig egal was sie machen..

  • souzy | vor 447 Tagen, 23 Stunden, 35 Minuten

    schön!

    Auf dieses Posting antworten