Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Ein Amadeus-Award für Marianne Mendt"

Eva Deutsch

Elektro, Anziehzeug und anderer Seelenbalsamico. Aus dem Untergrund mit ganz viel Schwarz.

21. 3. 2016 - 18:30

Ein Amadeus-Award für Marianne Mendt

Dass der FM4 Award beim Amadeus an Schmieds Puls geht, steht ja schon eine Weile fest. Seit heute ist noch eine Preisträgerin bekannt: Marianne Mendt erhält am 3. April den Amadeus Award für Lebenswerk.

Amadeus Awards

Alles rund um den FM4 Award und generell zu den Amadeus Awards 2016:

Amadeus Austrian Music Awards 2016

Dass der FM4 Award beim Amadeus an Schmieds Puls geht, steht ja schon eine Weile fest. Seit heute ist noch eine Preisträgerin bekannt: Marianne Mendt erhält am 3. April den Amadeus Award für Lebenswerk. Aus Kaisermühlen kennt man sie als Gitti Schimek - wenn man gerne in den 90ern ferngeschaut hat. Aber vor allem als Jazzsängerin hat sie sich einen Namen gemacht.

Mit dem Lied „Wie a Glock’n“ ist sie 1970 berühmt geworden. Ein Jahr später ist sie in Dublin beim Eurovision Songcontest mit dem Titel "Musik" angetreten, machte damit aber nur Rang 16.

Die Amadeus-Organisatoren haben die Ehrung für Marianne Mendt nicht nur mit ihren Erfolgen im Mundart-Pop oder als Schauspielerin begründet. Sie habe außerdem mit der Gründung der MM Musikwerkstatt im Jahr 2004 einen großen Beitrag zur Förderung des heimischen Jazznachwuchses geleistet. Seit 1995 ist sie Trägerin des Nestroy-Rings und seit 2005 besitzt sie das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien.

In der Sendung FM4 Gipfeltreffen war sie vorletztes Jahr gemeinsam mit Violetta Parisini zu Gast. Da erzählt sie unter anderem, wie sie e-Bass spielend mit ihrer Band "The Internationals" durch Europa getourt ist.

Marianne und Violetta

Christian Pausch

Und deswegen mögen wir dich, Marianne Mendt! Eine der coolsten Österreicherinnen, wie ich finde.

Die gesamte Sendung "FM4 Gipfeltreffen" vom 21.7. 2014 haben wir zu diesem erfreulichen Anlass aus dem Archiv gehoben - ihr könnt sie hier noch einmal anhören!

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.