Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "FM4 Videopremiere: Bam & Mr. Dero "

Clemens Fantur

The street is the mother of all media.

2. 9. 2015 - 06:00

FM4 Videopremiere: Bam & Mr. Dero

Das neueste Livevideo in Zusammenarbeit mit dem britischen Rapper Klumzy Tung zum Kollaborationsalbum von Bam & Mr. Dero, aufgezeichnet beim Popfest 2015

Man muss dem Grazer DJ und Produzenten Mr. Dero einfach Respekt zollen. Nicht nur für die Tatsache, dass er seit Jahren einer der produktivsten und auch prägendsten Vertreter der Grazer Clubszene ist, sondern auch für seine stetigen und stets hochklassigen Releases und Veröffentlichungen auf seinem Heimatlabel Tiefparterre Records. Ein Label, welches sich für alle Spielarten der elektronischen Musik offen zeigt, jedoch stets vom Hip Hop als verbindendes Element ausgeht.

Bam & Mr. Dero

Und so könnte man auch den Sound von Mr. Dero beschreiben, der immer wieder nach dem Neuen Ausschau hält und dabei tief im Hop Hop verwurzelt ist. Und ein Stück Hip-Hop-Geschichte hat sich Mr. Dero auf seine neuste Produktion geholt: Bam Afrika Baby Bam, ein Drittel der legendären Jungel Brother Crew, welche Anfang bis Mitte der 90er Jahre zur Native-Tongues-Bewegung gehörten, zu dem unter anderen auch A Tribe Called Quest, De La Soul, Queen Latifah oder auch Black Sheep zählten.

Can't stop, won't stop

Bam & Mr. Dero

Eine transatlantische Kooperation wurde geschmiedet und das Ergebnis waren zwei unabhängige EPs namens „This“ und „That“, welche Bam & Mr. Dero dieser Tage als logische Konsequenz unter dem Titel „This & That“ als Album veröffentlichte.

Zwei Videos zeugten bereits von der fruchtbaren Zusammenarbeit der beider Musiker, doch nun wurde die Gunst der Stunde - oder besser gesagt, der gemeinsame Auftritt von Bam & Mr. Dero und dem britischen Rapper und Dero´s Langzeitwegbegleiter Klumzy Tung beim Popfest in Wien dieses Jahr genutzt, um ein neues Video zu drehen. Und wir freuen uns sehr, euch dieses in einer exklusiven FM4 Videopremiere präsentieren zu dürfen:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.