Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Abwechslung ist von allem das Süßeste"

Kristian Davidek

Moderiert FM4 Davidecks und FM4 Homebase, sorgt für FM4 Musikerziehung und schreibt über elektronische Musik.

22. 12. 2014 - 10:34

Abwechslung ist von allem das Süßeste

Wie man 20 DJs zur Verzweiflung bringt - und wieder zurück.

20 years on 45

Die Silverstersendung - Alle DJs alle Mixes

"Wie lang soll der Mix werden?"
"Vierzig Minuten."

(Stille)

"Seids deppert?"

Dieser Dialog blieb Fiktion. Keine Selbstverständlichkeit, wenn man jemanden bittet, die seiner oder ihrer Meinung nach besten Musikstücke aus zwanzig Jahren Clubgeschichte in einen eher kompakten Mix zu bringen. Fassungslosigkeit über das Ausmaß des Vorhabens wich schnell Ehrgeiz – und der Erkenntnis:

"Des geht sich nie aus!"
"Wissen wir."

Dieser Dialog wiederum wurde mehr als einmal geführt und die ProtagonistInnen abschließend mit Aristoteles besänftigt: "Das Ganze wird mehr als die Summe seiner Teile".

Plakat zu 20 years on 45

Radio FM4

FM4 on 45

Die "on 45"-Serie gibt es bereits seit 1990, also fünf Jahre länger als FM4. Die Zahl 45 hat nichts mit der Länge der Mixes zu tun, sondern mit der Umdrehungszahl von 12- oder 7inch Schallplatten.

Apropos Aristoteles: Niemand erwartet ernsthaft, dass in vierzig Minuten über eintausend Wochen Musikproduktion aus irgendeinem Genre darstellbar sind. Was nicht heißt, dass man es nicht probieren könnte. Camo & Krooked wollen über sechzig Titel in ihre Playlist hineinnehmen, wir verhandeln noch. Phekt arbeitet de-facto an einem musikalischen Hörspiel. Makossa schreitet gerade sein 50.000+ Plattenregal ab und holt alles heraus, was jemals in Österreich produziert wurde. Pulsinger & Tunakan könnten theoretisch sogar live auftreten und würden nicht die Hälfte ihres Schaffens unterkriegen, geschweige denn das, was ihnen gefällt. Was hat das mit Aristoteles zu tun? Die Überschrift dieses Artikels, die ebenfalls dem griechischen Philosophen zugerechnet wird.

Long story short: wir machen zu Silvester siebzehn Stunden Radio mit zwanzig DJs und deren Favorites seit 1995. So hat das noch niemand gebracht und wir gehen davon aus, dass es umwerfend wird: einerseits viel Arbeit für die DJs, andererseits viel Genuss für euch. Projekt X, Pummerin und Donauwalzer sind natürlich inkludiert. Wir sind für euch da, bis am nächsten Tag um 8 in der Früh.

20 years on 45

FM4 wird im Jänner 20 Jahre alt, deshalb spielen am 31. Dezember zwanzig DJs ausnahmsweise nicht ihre Lieblingstracks des Jahres, sondern jene von 1995 bis 2014. Die Hosts sind Natalie Brunner, Kristian Davidek und Daniela Derntl.

FM4 präsentiert: 20 years on 45 live

WIEN
Sa, 03.01.2015 / Grelle Forelle
Beginn: 23 Uhr
DJs: Makossa, Patrick Pulsinger, Sebastian Schlachter, Slack Hippy, Crazy Sonic

DORNBIRN
Sa, 03.01.2015 / Conrad Sohm
DJs: Kristian Davidek, Urbs, Berti Basement
Beginn: 22 Uhr

GRAZ
Sa, 03.01.2015 / Postgarage
Beginn: 22 Uhr

Mainfloor:
Joyce Muniz (FM4, 2020 Vision, Exploited)
Dizzy Womack (Discobelle)
Mosbee (Schwarzes Herz)
EOS (Soundküche)
Attila (Nachtakt)

Hiphop Floor:
Phekt (FM4 Tribe Vibes)

Gewinnspiel beendet!

Wir haben für jede Location jeweils 5x2 Tickets verlost unter allen, die folgende Frage richtig beantworten konnten:

Am 1. Jänner vor genau 20 Jahren wurde Österreich Mitglied der EU. Dem Beitritt war eine Volksabstimmung vorausgegangen, die die ÖsterreicherInnen mehrheitlich mit einem "Ja" entschieden haben. Deutlich knapper war das "Nein" bei der bisher einzigen weiteren Volksabstimmung der Zweiten Republik.

Welches Bauwerk ist Zeuge dieses knappen Ergebnisses?

Die richtige Antwort: Das Kernkraftwerk Zwentendorf

Die GewinnerInnen wurden per Email informiert. Vielen Dank für´s Mitmachen!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.