Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Ein Jahr durch die Linse"

Christian Lehner Berlin

Pop, Politik und das olle Leben

26. 12. 2012 - 01:44

Ein Jahr durch die Linse

Rewind 2012: Rock'n'Roll Pictures 2012 - US-Edition

Kinders, wie die Zeit vergeht! Das hier ist bereits die vierte Jahresrückschau in Sachen US-Rock'n'Roll-Pictures. Aus Gründen, die ich im ersten Absatz dieser Slide-Story erklärt habe, ist sie chronologisch lückenhaft wie Lemmy Kilmisters Beißerchen vor der Zahnbrückenperiode. Dafür setzt es erstmals Staub aus Texas und West-Indian-Vibes aus BK. Absoluter Höhepunkt aus meiner Perspektive: das Afropunk Fest im sommerlichen Brooklyn. Ich hoffe, ihr könnt die Musik zu den Bildern hören. Der FM4-Hobbyfotograf sagt Danke fürs Hinschauen und Happy New Year, everybody!

Ein Jahr durch die Linse:

2009
2010
2011

1. South By Southwest Festival - Austin, Texas

März: Schlaflos durch den Indie-Ballermann. U.a. mit Santigold, Smith Westerns, Lower Dens, Niki And The Dove, Danny Brown und - yup - Attwenger!

2. Northside Festival - Williamsburg, Brooklyn

Juni: Mitten ins H-Herz. Mit Beach Fossils, Jens Lekman, of Montreal und The Thermals.

3. Afropunk Festival - Fort Greene, Brooklyn

August: I saw the light. U.a. mit Toro Y Moi, Janelle Monae, Reggie Watts und Flatbush Zombies.

4. Colbchella 2012 - USS Intrepid, Manhattan

August: Rock 'n' Warship. Mit Flaming Lips, Santigold, Grizzly Bear, fun und Grandmaster Flash.

5. OWS Anniversary Concert - Downtown, Manhattan

September: Occupy Wall Street One Year Anniversary Concert. U.a. mit Tom Morello & The Occupy Guitarmy, Jello Biafra, Lee Renaldo (Sonic Youth), Michelle Shocked und Rebel Diaz.

6. West Indian Carnival - Crown Heights, Brooklyn

Caribean Soundsystems and Millions of people on the streets.

7. The Ghost Wolves - Austin, Texas

Hausbesuch bei den Wölfen.

8. Various 2012

U.a. mit Regina Spector, Chairlift, Foxygen, Questlove, Deerhoof und Sasha Grey.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.