Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Die großen 10"

Zita Bereuter

Gestalten und Gestaltung. Büchereien und andere Sammelsurien.

30. 9. 2012 - 17:00

Die großen 10

Diese zehn Menschen haben 2012 bei Wortlaut, dem FM4 Kurzgeschichtenwettbewerb, gewonnen.

Wortlaut 12 - Der FM4 Kurzgeschichten-wettbewerb

mit freundlicher Unterstützung von
DER STANDARD

Der Standard

"Von oben" war das Thema von Wortlaut 2012, dem FM4 Kurzgeschichtenwettbewerb. Über 900 Texte haben FM4 erreicht. Daraus hat die Vorjury nach langem Lesen und diskutieren zwanzig ausgewählt. Diese Longlist hat die Jury verwundert. Denn mit dieser hohen Qualität der Texte hätten sie nicht gerechnet.

Die heurige Jury war nicht nur sehr sympathisch, sondern auch äußerst kompetent. Das kann durchaus auch daran liegen, dass vier Jurymitglieder selbst gerade schreiben bzw. geschrieben haben: Die Autorin Julya Rabinowich hat im Sommer ihren Roman "Die Erdfresserin" (erschienen bei Deuticke) veröffentlicht, Linus Volkmann, der Autor und Musikjournalist, wird im September mit seinem Roman "Kein Schlaf bis Langenselbold" folgen (erscheint im Ventil Verlag). Dieser Buchtitel war ursprünglich anders geplant, aber Wortlaut sei Dank gab es dann viele Titelvorschläge aus der HörerInnenschaft ...

  • Wortlaut 2012 - der FM4 Kurzgeschichten-wettbewerb: Alle Geschichten zum Thema.

Die Gewinner/innen 2012

Im Frühjahr 2013 erscheinen dann die Debüts des Musikers Frank Spilker (bei Hoffmann & Campe) und der Wortlautgewinnerin 2011, Isabella Straub (im Aufbau Verlag).

Und das fünfte Jurymitglied ist überhaupt der Superprofi: die (mit dem Staatspreis für Literaturkritik) ausgezeichnete Germanistin Daniela Strigl saß kurz vor Wortlaut noch in der Jury um das Wettlesen des Bachmannpreises, um sich kurz nach Wortlaut durch die dreißig Bücher zu lesen, die sie für die Hotlist, den Buchpreis der unabhängigen Verlage, nominiert haben.

Ihre Kritiken waren konstruktiv, die Beurteilungen fair und das Ergebnis letztlich sehr sehr knapp.

In diesem Sinn: Gratulation allen unten angeführten Personen. Eure Texte haben es ins Wortlaut Buch 2012 des Luftschacht-Verlags geschafft.

Und Schulterklopfen den zehn AutorInnen, die zwar auf der Longlist waren, es aber in die Shortlist nicht geschafft haben. Glück gehört sicher auch zu diesem Wettbewerb.

Harald Darer

harald darer portrait

Simon Jappel

geb. 1975 in Mürzzuschlag/ Steiermark/ Österreich. Nach Schule/ Elektrotechnik-Lehre/ Bundesheer und diversen einschlägigen Weiterbildungen beginnt 1996 die Migration, seit 1997 wohnhaft in Wien. Seit 2005 Veröffentlichung von Texten in Literaturzeitschriften und Anthologien. 2009-2010 Akademie für Literatur in Leonding. 2012 Teilnahme am Literaturwettbewerb Wartholz und zweiter Preis beim Literaturwettbewerb Textpresso INK Wien. www.der-darer.net

Didi Drobna

Portrait Didi Drobna

Irene Rittler

geb. 1988 in Bratislava, hat einen Abschluss in Kommunikationswissenschaft und schreibt aktuell Diplomarbeit an der Germanistik Wien. Ab Herbst 2012 Studium der Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst. Neben bisherigen Veröffentlichungen (Wörterspuren, Edition Exil) und Lesungen (Literaturhaus, Kleinverlagsbuchmarkt) gewann sie den 2. Platz des Exil-Literaturpreises 2010. Seitdem Mitglied der Schreibwerkstatt des Exil Verlages, mit unbezahlter Schwerstarbeit am ersten Roman. Aktuell SAS-Stipendiatin, vorher im Bereich PR und Marketing tätig.

Marie Gamillscheg

portrait Marie Gamillscheg

Anna Magdalena Klaus

geb. 1992 in Graz, seit 2010 Studium der Transkulturellen Kommunikation auf Französisch und Russisch sowie Germanistik in Graz. 2012 Auslandssemester in Lyon und Praktikum bei der Moskauer Deutsche Zeitung in Moskau. Seit 2002 bei der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz, dort zweimal den europäischen Literaturwettbewerb der Jugend-Literatur-Werkstatt gewonnen, seit 2007 Jurorin und Betreuerin der Werkstatt.
Journalistische Erfahrungen u.a. bei der Presse, Krone, Falter; Moderation einer Sendungsreihe über Jugendliteratur bei Bayern Alpha Österreich und seit kurzem Mitarbeit beim Studentenmagazin Durst.

Corinna Gerhards

Corinna Gerhards Portrait

Laura Bostelmann

geb. 1977, war schon Tischlergesellin, Restaurantfachfrau, reisende Künstlerin, Projektleiterin, Boutiquebesitzerin, Redakteurin bei einer Kinderzeitschrift, Studentin der Germanistik und Kulturwissenschaften und Mitarbeiterin im Institut für Bilderbuch- und Erzählforschung.
Zur Zeit befindet sie sich in einer Drehbuch-Ausbildung. Sie arbeitet an ihrem ersten Film und an einem Jugendbuch, das auf der hier vorgestellten Geschichte basiert. Ihr Kinderbuch Mondläufer erschien im November 2011, worüber sich vor allem ihr Sohn Jonas (*2000) freut.

Tilman Grottian

Tilman Grottian Portrait

Bettina Vogeler-Grottian

geb. 1958, verheiratet, drei Töchter, lebt in der Lüneburger Heide. Ein erster literarischer Erfolg gelang mit 12, als er einen Wettbewerb des Ueberreuter Verlags gewann. Die Folgezeit blieb literarisch jedoch auf Schubladen-Produktionen beschränkt. Nach dem Studium arbeitete er vielmehr an diversen regionalgeschichtlichen Projekten, zu denen eine Reihe wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Publikationen erschienen. Zurzeit arbeitet er freiberuflich in der Erwachsenenbildung, der Museumsarbeit, sowie gelegentlich als Übersetzer.

Fabian Hischmann

Fabian Hischmann

Gereon Rahnfeld

geb. 1983 in Donaueschingen, lebt in Berlin und dem Schwarzwald. Studierte Kulturwissenschaften und Literatur in Hildesheim. Seit Herbst 2011 Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 2008 und 2009 Dramaturgiehospitanzen an den Theatern Heidelberg und Freiburg. Finalist beim poet bewegt-Wettbewerb 2011. Bremer Autorenstipendium 2011. Schreibt an einem Roman mit dem Arbeitstitel "Am Ende schmeißen wir mit Gold" und veröffentlichte Kurzgeschichten in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien (unter anderem in Macondo, Landpartie 2011 und Wortwuchs).

Bernd Remsing

Bernd Remsing Portrait

Karl Ernst

geb. 1972, seit 2003 Studium der Germanistik und Geschichte.
Lebt, studiert und arbeitet in Wien. Lesungen, Schreiben, Rauchen, Fahrradfahren, Museumsführungen. Schreibt hauptsächlich Notiz-Bearbeitungen, aus denen "Textpolaroids" (gerahmte Momentaufnahmen mit unscharfem Hintergrund) werden, Sonette, Balladen, Songs, Rohlinge und kleinere Feinarbeiten. Regieassistenz bei Bruno Max und Hans Gratzer; diverse Regiearbeiten von 1997-2003 (Kurt Drawert, Henrik Ibsen, Harold Pinter u.a.). Bisher einzige Veröffentlichung: Fluten; in: Wienzeile 41/2003

Noemi Schneider

Noemi Schneider Portrait

Mohamed Abo Salme

geb. 1982 in München, aufgewachsen im Dreiländereck am Bodensee, studierte Dokumentarfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.
Seit 2008 Redakteurin und Autorin bei Deutschlandradio Kultur in Berlin. Ihre Essays, Kurzgeschichten und Reportagen wurden mehrfach ausgezeichnet. Momentan arbeitet sie an ihrem ersten abendfüllenden Dokumentarfilmprojekt WALAA! in Israel und Palästina. Lebt in Berlin, München und Tel Aviv.

Christian Stahl

Christian Stahl Portrait

Birgit Kraus

geb. 1965 in Niederbayern. Nach einem Psychologie- und Philosophiestudium diverse Tätigkeiten als Buchhändler, Übersetzer, Sachbuchautor, Rezensent, Online-Redakteur, Reiseleiter und Fotograf. Einige literarische Veröffentlichungen in Anthologien.
Er lebt in Wien und schreibt an seinem zweiten Roman.


Tim R. Zazzara

Tim R. Zazzara Portrait

privat

geb. 1983, Studium der Slawistik und Politikwissenschaft in Regensburg. Lebte in Italien, Tschechien und Deutschland. Dies ist seine erste literarische Veröffentlichung.





The winner is...

Wer die ersten drei Plätze belegt hat, geben wir nächste Woche jeweils in der Homebase (19 bis 22 Uhr) in einer Spezialstunde preis:

  • Dienstag, 2. Oktober: Platz 3
  • Mittwoch, 3. Oktober:Platz 2
  • Donnerstag, 4. Oktober: Platz 1

Am Freitag, 5. Oktober wird die Gewinnerin oder der Gewinner live in FM4 Connected (15 bis 19 Uhr) zu Gast sein, bevor sie oder er ins Phil in der Wiener Gumpendorferstraße geht. Denn dort werden ab 20 Uhr die Gewinnerinnen und Gewinner gefeiert, das neue Wortlautbuch vorgestellt und die besten drei lesen ihre Texte. Claudia Czesch wird moderieren und John Megill für die passende Musik sorgen. Und ihr könnt gern alle mit dabei sein - der Eintritt ist frei!

wortlautplakat

Sabine Brauner

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.