Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Die Veränderung sind wir"

Robert Glashüttner

Videospielkultur, digital geprägte Lebenswelten.

23. 9. 2010 - 20:18

Die Veränderung sind wir

Das diesjährige Elevate-Festival in Graz widmet sich der Ermächtigung der Zivilgesellschaft.

Es geht Hand in Hand: Während sich das Ars Electronica Festival kürzlich der Nachhaltigkeit und der Wiederherstellung von Ressourcen gewidmet hat, kümmert sich das Elevate Festival nun um die Reparatur der Gesellschaft. Politische, soziale, ökologische und ökonomische Missstände werden thematisiert - doch das ist nur die Grundlage. Das Elevate bietet auch 2010 wieder durchdachte, lösungsorientierte und vor allem umsetzbare Ansätze für eine viel gepriesene bessere Welt. Keine Sorge: von naiver Sozialromantik, aufgeregter Weltuntergangshysterie oder perfider Verschwörungstheorie ist beim Elevate weit und breit keine Spur. Im Gegenteil: Es ist verblüffend, wie klar und pragmatisch hier alternative Konzepte und zivile Selbstermächtigungsstrategien aufgezeigt werden.

Change, mobilize, communicate

Das Festival, das wie gewohnt Ende Oktober stattfinden wird, ist im Wesentlichen in drei Teile bzw. Schwerpunkte gegliedert. Am ersten Tag geht es um Umweltschutz und bewussten Konsum, danach gibt es einen zweitägigen Fokus auf Protestkultur. Wie sich diese Protestkultur durch die Möglichkeiten des Web verbessert bzw. verändert hat und welche Chancen und datenschutzrelevante Risiken damit verbunden sind, wird am letzten Tag des Elevate erörtert.

Frontalvorträge wurden dieses Jahr fast vollständig abgeschafft, stattdessen gibt es Workshops und Paneldiskussionen sowie ausgewählte Filmscreenings. Stargäste sind etwa die brasilianische Aktivistin und Dokumentarfilmerin Iara Lee und der "The Pirate Bay"- und "Flattr"-Gründer Peter Sunde aus Schweden. Schelmisch-subversiv eröffnen wird das diesjährige Elevate-Festival Mike Bonanno von den für ihre Täuschungs-Aktionen mit politischem Mehrwert bekannten The Yes Men.

The Yes Men posieren mit einem goldenen Skelett dem eine Schleife umgehängt ist, auf der "DOW Acceptable Risk" steht.

The Yes Men

The Yes Men, Miko Bonanno rechts

Post-Dubstep trifft UK Funky

Das Elevate-Team ist nicht nur für seinen Spürsinn bei alternativem politischen und gesellschaftlichen Diskurs bekannt, sondern auch für seine große Leidenschaft in Bezug auf zeitgenössische Club-Sounds. Wo viele von uns sich schon wissend wähnen, wenn sie Stilrichtungen wie Nu School Breaks oder Dubstep richtig zuordnen können, greift das Elevate Jahr für Jahr tiefer in die Elektronikschubladentrickkiste. Dieses Jahr im Visier, unter anderem: Wonky, Juke, Chillwave und UK Funky.

Der britische Elektronik- und HipHop-Musiker Hudson Mohawke.

Hudson Mohawke

Damit der Bildungsauftrag auch zu später Stunde nicht zu kurz kommt, werden Natalie Brunner und Heinz Reich von FM4 La Boum de luxe das ganze Festival über Licht in das umfangreiche Clubmusik-Dickicht des Elevate 2010 bringen. Freuen darf man sich etwa - neben vielen Geheimtipps - schon jetzt auf das Konzert des japanischen Noise-Meisters Merzbow und den britischen HipHop-Beats-Eklektiker Hudson Mohawke.

Elevate Tour

Für eine gute Einstimmung wird die Elevate-Tour sorgen, die einige der beim Festival spielenden österreichischen Artists schon vorab mit Konzerten und DJ-Sets präsentiert. Die Tour-Stopps sind wie folgt:

Alle Infos und Details finden sich auf elevate.at.

Das Elevate-Logo: Ein in schwarz und weiß stilisierter Grazer Uhrturm.

Elevate Festival

Sa. 25.09.2010 / Budapest (HU), A38
Fr. 01.10.2010 / Graz (AT), Postgarage
Sa. 02.10.2010 / Wien (AT), Pratersauna
Fr. 08.10.2010 / Zagreb (HR), Tvornica Jedinstvo
Sa. 09.10.2010 / Belgrad (SRB), Dispatch Festival

Das Festival selbst findet dann von 21. bis 26. Oktober in Graz statt. Da das Elevate als "Uhrturmfestival" seine Wurzeln hat, wird es in den Kasematten und dem Dom im Berg wieder viel zu sehen und hören geben. Der Großteil des Diskursprogramms findet dieses Mal allerdings im etwas gemütlicheren Forum Stadtpark statt.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • peterw | vor 2584 Tagen, 21 Stunden, 44 Minuten

    kleine fehler ;)

    bitte nicht falsch verstehen. ist mir nur aufgefallen:
    "kümmert sich um das Elevate Festival nun um die Reparatur der Gesellschaft"
    "Verschörungstheorie"
    "Risken"
    "Schlemisch-subversiv"
    und das Festival geht vis 26.10. und nicht bis 28.10.

    Dennoch danke für den super einstimmungsartikel! freu mich schon seeeehr!

    Auf dieses Posting antworten
    • peterw | vor 2584 Tagen, 21 Stunden, 43 Minuten

      vis=bis ;)

    • robertglashuettner | vor 2584 Tagen, 9 Stunden, 52 Minuten

      danke für die aufmerksamkeit! bin schon ein bissl auf reservebatterien gelaufen gestern abend ;)

  • bigbadjohn | vor 2584 Tagen, 22 Stunden, 37 Minuten

    Erster

    weil der heilige Eusebius war bitteschön vorher da

    Auf dieses Posting antworten