Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Apokalypsenfestspiele Lindabrunn"

Musik, Film, Heiteres

Johannes Grenzfurthner

Von ästhetischen Vernarbungen und phänomenologischer Wollust.

28. 8. 2009 - 14:24

Apokalypsenfestspiele Lindabrunn

Auf dem dystopischen Gelände des VSL Lindabrunn werden am Sonntag die ersten Apokalypsenfestspiele der Neuzeit abgehalten.

Geschätze Überlebende der großen Katastrophe!

Ihr kennt die Geschichte nur allzu gut.

Nach dem schweren Unfall im Praterreaktor hat sich alles verändert. Zuerst die Zeit der Massenpanik. Tausende Verstrahlungsopfer, darunter nahezu die gesamte sozialdemokratische Wiener Stadtregierung. Staatstrauer. Die Republik wankt.

monochrom

Danach vorgezogene Nationalrats- und Landtagswahlen. Schwarze Absolute auf Bundesebene. Schwarz-blaue Koalition in Wien. Bald darauf zerbricht Blau an der Abspaltung des Allianzbündnis „Die Erfreulichen“. Schwarze Alleinregierung in Wien.

Wien ist nun auf den wirtschaftlichen Boom in Bratislava angewiesen. Da die Personenströme an der Region vorbeigeleitet werden kommt es zu Kaufkaftschwund und Verslummung Ostniederösterreichs. Die Vororte Bratislavas dehnen sich bis nach Schwechat aus. Doch die Slowakei zerbricht nach heftigen militärischen Grenzkonflikten mit Ungarn in Slowakania und Ost-Tatranien.

monochrom

Streitigkeiten um den Status von Ostniederösterreich. Nach dem Pröll-Aufstand erklärt sich Niederösterreich autark. Das Waldviertel führt eine eigene Währung ein. Die Lage eskaliert. Ein Vierviertel-Bürgerkrieg bricht aus. Scheibbs wird ausgelöscht.

Die Apokalypse ist da. Und das außer Kontrolle geratene niederösterreichische Feudalsystem kennt keine Skrupel.

Am 30. August 2009 werden wir monochroms uns um 14 Uhr auf dem dystopischen Gelände des VSL Lindabrunn einfinden um die ersten Apokalypsenfestspiele der Neuzeit abzuhalten. Mitmachen können alle strahlengestählten Menschenkinder.

monochrom

Die Apokalypsenfestspiele Lindabrunn sind ein offenes mehrstündiges Makro-Theaterstück, gewisse Spielmechaniken sind dem Live-Roleplaying entliehen. Also keine Angst, sag "Ja" zum Untergang! Es ist allerdings mit aller Härte darauf hinzuweisen, dass Kostümage (Kettenhemden, Lederware, Chips, dekorative Autofelgen oder Tupperware-Hüte, getunte Kleinmotorräder und andere Mad-Max'sche Ware) nicht zur Verfügung gestellt werden und selbst mitgebracht werden müssen.
Auch spezielle Grillware für das triumphale Siegesfest ist selbst zu erjagen. Rattenfleisch liegt vor.

monochrom

Alle Infos auf monochrom

Wo? Im VSL (Verein Symposion Lindabrunn), dem Labor für experimentelle Kunst & Architektur. In 2551 Enzesfeld/Lindabrunn, Steinbruchstrasse 25 (Google Maps und auch FB).

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • makronaut | vor 2801 Tagen, 8 Stunden, 31 Minuten

    eine etwas längerfristige ankündigung wäre klasse gewesen. 8-/

    Auf dieses Posting antworten
    • grenz | vor 2801 Tagen, 8 Stunden, 6 Minuten

      sorry, auf der monopage wars eh schon laenger oben...