Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Ein ganz normaler FM4-Sonntag"

Susi Ondrušová

Preview / Review

28. 6. 2009 - 17:26

Ein ganz normaler FM4-Sonntag

Donauinselfest all inclusive: von Schlager bis Metal.

Das Donauinselfest 2009 auf FM4

Die Headliner der FM4 Bühne

Hochwasser-Troubles

  • Die Chronologie der Donauinsel-Hochwasser-Troubles kann hier nachgelesen werden

Und alles kompakt auf fm4.orf.at/donauinselfest

"Fear is a man´s best friend", zitierten Ja! Panik gestern den großen John Cale. Schlamm hingegen ist "the natural enemy of the festival" klärten mich die Kaiser Chiefs letztes Wochenende beim Nova Rock auf. Gleiche Stiefelstation, anderes Ambiente.

Heißt das jetzt etwa, wenn die Angst der beste Freund ist, dass ich mich mit dem Schlamm anfreunden muss, den ich fürchte wie der ähm Vampir das Tageslicht? Eh nicht, man muss nur daran denken der Boden sei Wackelpudding. Oder so ähnlich.

Schlamm

FM4 ondrusova

Tanz Baby

tanz baby

fm4 ondrusova

Ein Tanz Baby

christian stipkovits

Für jung und alt: Tanz Baby. Bonaparte schminken sich gerade für ihren Auftritt zu recht. Ich übergebe an Nina Hofer:

Bonaparte

christian stipkovits

Parlez vous wienerisch? Burlesquer Verkleidungswahnsinn a la Marquis de Bonaparte spielt alle Stücke: von feuerspeiender Tänzerin mit (ungewollten?) peep hole am Popo in der Strumpfhose bis zu Bass spielenden Bären in roten Unterhosen.

christian stipkovits

Die erste nicht ganz jugendfreie Show des Donauinselfestes. "Blow it up" nahm sich der Regen dann zu Herzen und setzte in voller Gewalt wieder ein. Zu diesem Zeitpunkt war das Publikum bereits derartigst do-you-wanna-party-with the-Bonaparte, dass es kein Zurück mehr gab. Es wird wohl einige Fehlstunden/Krankenstände in den kommenden Tagen geben. Yes. Si ne pas du solution, il n´est pas d`problem.

christian stipkovits

Ob das der Regen war, den sich Frank Spilker gestern bei seinem Gig gewünscht hat? Hier gibts einmal das Suchbild:

fm4 nina hofer

Denk, denk, denk. Hier die Auflösung:

christian stipkovits

Die Mediengruppe sollte seit 20 Minuten schon spielen, aber Technik und Regen verträgt sich manchmal nicht. Wir warten.

Bevor es weitergeht, noch ein Update zu den Irrungen rund um die Sicherheit hier am Festival: (bloodshed hat hier schon zum Teil beantwortet). Bis 24 Stunden vor Beginn des Donauinselfestes wussten wir nicht, ob die Bühne mit ihrem neuen Standort so genehmigt wird. Ob "nur" ein Tag abgesagt wird, oder das ganze Programm. Die schöne Amphitheater-Atmosphäre gibts heuer nicht. Dort wo die Böschung (zum Standort der "alten" Bühne) nach unten geht, sind Wände aufgebaut, davor bildet sich eine Schlammrutsche.

fm4 ondrusova

Einlass zur Bühne ist nicht über den unteren Treppelweg möglich. Wer die Publikumstraube umgehen möchte und den "unteren" Weg zur Bühne nimmt, wird diese Absperrung umgehen müssen, anstatt umspringen, wie es vielleicht mancher/manchem lieber wäre.
Das zweite: Mitgebrachte Getränke sind am Gelände verboten. Ob man von der Straßenbahnstation nach rechts oder links geht, warten Securities an den Schleusen, die kurz die Taschen abtasten.
Manche sehr genau, manche weniger genau. Manche BesucherInnen verstecken ihre Getränke in den Socken, manche trinken sie vorher aus.
Bitte keine Verschwörungstheorien über Profit und Bierwerbung und wie schlecht die Welt ist. Das ist sie nämlich schon. Den Soundtrack dafür gibt es ab 22 Uhr mit den Melvins. Until then: Die Mediengruppe hat begonnen.

christian stipkovits

Der Plan B der Mediengruppe, falls das mit der Elektronik und dem Wasser nicht geklappt hätte, wäre gewesen, A Capella zu singen. Guter Plan, dann aber doch das Publikum "Ahaaaa" im Chor mitsingen lassen. Die Mediengruppe Telekommander hat ihr Publikum fest im Griff. Heute sind sie das erste Mal mit Schlagzeuger aufgetreten und haben auch das erste Mal neues Songmaterial vorgestellt. "Einer Muss In Führung Gehen" heisst das Album, das die Band u.a. zum Poolbar Festival führen wird.
Irgendwie alles eine Spur mehr Rockelemente, mehr Härte als Glamour.

christian stipkovits

Apropos Glamour: Die Hüllen fallen mit sinkender Sonne. Das Publikum trotzt mutig dem Schlammpudding. Hut ab.

fm4 ondrusova

Jetzt erst recht!
Es gießt in Strömen, aber das hält aber so manchen nicht davon ab, sich im kurzen Baströckchen im Schlamm zu suhlen und sich die Klamotten vom Leib zu reißen! Ein paar bewegte Impressionen samt Mediengruppe Telekommander, die kurz vorm Auftritt noch schnell mit Claudia Unterweger über das kommende Album plaudern. Kurz drauf darf auch schon zur neuen Single 'Einer muss in Führung gehen' mit den Gummistiefeln weiter im Gatsch herum gehüpft werden!


Kamera und Produktion: Alexandra Augustin & Susanne Lehrner (6:16 Min. 23MB)

Sofa Surfers

christian stipkovits

christian stipkovits

Melvins

christian stipkovits

christian stipkovits

christian stipkovits

christian stipkovits

christian stipkovits

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • anderson | vor 2945 Tagen, 16 Stunden, 34 Minuten

    melvins

    die melvins waren/sind so großartig, die sind sogar vom üblichen fm4-trara-beschreibungstext verschont geblieben.

    Auf dieses Posting antworten
  • nichtdiesuppe | vor 2946 Tagen, 5 Stunden, 16 Minuten

    btw

    da ich mir nicht vorstellen konnte, dass die securities ohne öffentliche ankündigung einem plötzlich die biere abnehmen dürfen, hab ich mich geweigert meine tasche zu öffnen, wurde daraufhin
    am rucksack gepackt und festgehalten...
    was ich als illegal einschätze

    jedenfalls habe durch den kleinen erzeugten skandal erfahren,
    dass die securities nur ab 24 dosen bier offiziell berechtigt waren, welche abzunehmen und durfte meine döschen behalten...

    S C H W E I N E R E I sowas

    Auf dieses Posting antworten
    • confetti | vor 2946 Tagen, 4 Stunden,

      Wer Dosenbier trinkt, darf nicht auch noch Mitleid erwarten!

    • mjrchiphazzard | vor 2946 Tagen, 1 Stunde, 51 Minuten

      wieso?

      zeigt doch schon, wie arm man dran ist.

    • gidi | vor 2945 Tagen, 23 Stunden, 57 Minuten

      Gute Aktion, suppe .. hätt ich auch dran denken können. Wirklich, das war ein seltener Schwachsinn mit den Absperrungen.

    • anderson | vor 2945 Tagen, 16 Stunden, 35 Minuten

      also gibts eine offiziel festgelegte bierdosenobergrenze von 24 dosen? von wem lässt du dir so ein gschichtl erzählen?

    • nichtdiesuppe | vor 2944 Tagen, 10 Stunden, 36 Minuten

      naja ab 24 ist es schon ziemlich offensichtlich dass man einen kleinen biershop betreiben will...

  • fleurquin | vor 2946 Tagen, 6 Stunden, 45 Minuten

    ich fands sehr schön!!!

    Auf dieses Posting antworten
    • psyandchai | vor 2946 Tagen, 4 Stunden, 57 Minuten

      n witz oder?

    • fleurquin | vor 2946 Tagen, 4 Stunden, 35 Minuten

      nein, tut mir furchtbar leid, aber mir hats gefallen. sorry.

    • ottarockerdarmwind | vor 2946 Tagen, 3 Stunden, 53 Minuten

      schon allein der melvins wegen ist mir das rundherum herzlich wurscht. :)

  • abhorash | vor 2946 Tagen, 7 Stunden, 15 Minuten

    hat jemensch die melvins-setlist im kopf und mag sie posten?

    Auf dieses Posting antworten
    • ottarockerdarmwind | vor 2946 Tagen, 3 Stunden, 54 Minuten

      nö, aber kann mich an night goat, hooch, lizzy und joan of arc erinnern. reihenfolge leider unbekannt. :(

      also vl kann da ja jmd aushelfen?

    • leech01 | vor 2945 Tagen, 5 Stunden, 57 Minuten

      der zweite song war glaub ich "dog island"
      und der dritte "billy fish".
      der erste war auch vom neuen album, aber keine ahnung mehr welcher.

    • roadbullie | vor 2944 Tagen, 5 Stunden, 59 Minuten

      Ansonsten...

      Nude with boots, der Titeltrack war auch dabei.

      Ansonsten vom (A) senile animal, Rat Faced Granny und Civilized Worm.

      DANKE Melvins, war echt ein Wahnsinnskonzert.
      So "melodisch" und zugänglich habe ich sie noch nicht gesehen...

      Das Publikum war damit scheinbar trotzdem überfordert. :/

  • rogerrabbit | vor 2946 Tagen, 7 Stunden, 32 Minuten

    Nikon Coolpix Wasserbälle

    ....früher spielten Hippies mit Federbällen, heutzutage spielen Alternative mit Nikon Coolpix Wasserbällen, schon traurig diese Entwicklung....

    Auf dieses Posting antworten
    • fleurquin | vor 2946 Tagen, 6 Stunden, 46 Minuten

      also das ist ja wirklich lächerlich.....

    • rogerrabbit | vor 2946 Tagen, 6 Stunden, 4 Minuten

      ....was ist daran lächerlich?

    • fleurquin | vor 2946 Tagen, 4 Stunden, 34 Minuten

      diese früher-war-alles-besser attitüde.

    • pixacao | vor 2946 Tagen, 1 Stunde, 11 Minuten

      @ fleurquin
      das mit den (riesen-)wasserbällen war eine weitere steigerung des allgegenwärtigen werbeterrors (den manche halt noch nicht schicksalsergeben über sich ergehen lassen wollen ...)

      wenn man zb wie vor beginn des - ausgerechnet! - melvins-konzertes gleichsam gezwungen(!) ist, eine stunde lang gelbe, gatschverdreckte bälle in die höhe zu schlagen und sich damit unfreiwillig zum idioten einer nikon- werbeveranstaltung macht, nehm ich das
      einfach nicht kritiklos hin ...
      (ok, dich hats nicht gestört; aber vielleicht gefallen dir ja auch die selten dummen radiospots auf fm4 ("stirb alter fernseher!") ...

    • grinsekater | vor 2946 Tagen, 47 Minuten

      hat mich auch genervt, nicht wegen NIKON, der besten tütensuppenfirma ever (oder was machen die, keine ahnung), sondern wegen der ständigen bedrohung durch tieffliegende wurfgeschosse.

      es hätte aber rein statistisch binnen 15 minuten an jedem standort jeder die chance gehabt, den großteil der blöden bälle außer verkehr zu ziehen. luft raus und weg damit.

    • pixacao | vor 2945 Tagen, 23 Stunden, 57 Minuten

      hab ich eh gemacht und zweimal auch geschafft, aber das ging nur bei den kleinen bällen (und da wars schwierig, weil fast immer eine spaßfaust dazwischen war...);
      aber wie sollte man einen der großen bälle bei dem gedränge im bühnenbereich auf den boden bringen ? ein ding der unmöglichkeit !
      (messer hatte ich dieses eine mal leider keines eingesteckt ; )

      kleinlich, nicht?! (und dabei hab ich auf das ökologische argument ohnehin verzichtet ...)

    • pixacao | vor 2945 Tagen, 23 Stunden, 54 Minuten

      ps. und dabei schmecken mir die suppen von nikon ja sogar ! ; )

    • caveb | vor 2944 Tagen, 13 Stunden, 51 Minuten

      ich überlege echt schon immer ein stanley messer für solche fälle dabei zu haben...

  • ketu | vor 2946 Tagen, 12 Stunden, 14 Minuten

    yeah

    alex - echt cooles video. I like.

    Auf dieses Posting antworten
  • cpausch | vor 2946 Tagen, 13 Stunden, 11 Minuten

    großartiges video.
    großartige videos.

    Auf dieses Posting antworten
  • sista1210 | vor 2946 Tagen, 14 Stunden, 55 Minuten

    wir sind ne lame crowd...

    die melvins haben in punkto musikalität, ausstrahlung und motivation die sofa surfers um 1000% übertroffen. wir als crowd waren bei beiden aber mehr als LAME, liebe leute, bringen wir im jahr 2009 echt nicht mehr begeisterung zusammen als der sicher bald (oder schon) 50-jährige frontman der melvins? das gibts doch nicht! da läuft irgendwas gehörig falsch!

    bei den sofa surfers war außerdem das micro des frontmans um welten zu leise. hätte eine gute stimme gehabt, nur hat man leider nix / zu wenig / davon gehört.

    so viel von meiner seite :)

    Auf dieses Posting antworten
    • maui123 | vor 2946 Tagen, 9 Stunden, 42 Minuten

      Begeistere dich!

      Ich hab immer gedacht dass die Begeisterung die Menschen empfinden irgendwie durch durch die Außenwelt zugeführt werden muss. Aber anscheinend kann man wenn man sich anstrengt diese Begeisterung auch irgendwie "als crowd" "zusammenbekommen". Also meine Damen&Herren, begeistert euch!

    • teacup | vor 2945 Tagen, 8 Stunden, 22 Minuten

      wer sich selber als "die crowd" bezeichnet, kann ja nur lahm sein :-p

  • pixacao | vor 2946 Tagen, 22 Stunden, 38 Minuten

    bonaparte waren super (genauso wie scooter gestern), aber diese scheiß gelben bälle !!!
    jedes jahr mehr kommerz, mehr securities, mehr polizei und mehr absperrungen ... bin schon gespannt, wie sich das weiterentwickelt (berittene polizei? leibesvisitationen? werbeunterbrechungen bei den konzerten?)
    interessant, dass diese unschönen seiten des difs von fm4 so überhaupt nicht thematisiert/problematisiert werden ...

    Auf dieses Posting antworten
    • erdbeerfred | vor 2946 Tagen, 14 Stunden, 25 Minuten

      Die gelben Bälle fand ich (zumindest in den Konzertpausen) sogar ganz sympathisch; da hat es mich deutlich mehr gestört, dass sich 25 Sekunden nach jedem Auftritt Pink (!) lautstark den Weg ins Gehörzentrum fräst um Werbung für Mobilfunkanbieter zu machen...

    • moe1234 | vor 2946 Tagen, 6 Stunden, 10 Minuten

      ja, leider! der übertriebene auftritt der securities stößt mir auch sauer auf. das gab es vor 2-3 jahren noch nicht. man darf ja jetzt nicht einmal mehr seine 2-3 bierdosen auf das gelände mitnehmen, sondern muss sie beim eingang austrinken oder wegschmeißen.

  • ottarockerdarmwind | vor 2946 Tagen, 23 Stunden, 29 Minuten

    melvins waren einfach zu geil! nur verstehe ich nicht, warum man die sofa surfers 2(??) zugaben spielen lässt und beim hauptact (schließlich die letzte band des abends) dann einfach nach dem letzten lied abbricht. wie auch immer, das ist der einzige wirkliche kritikpunkt, sehr schade.

    Auf dieses Posting antworten
    • herrsamsom | vor 2946 Tagen, 14 Stunden, 56 Minuten

      bin gestern nach den Sofasurfers zutiefst begeistert heim, also fand ich ganz gut so^^

    • holzi71 | vor 2946 Tagen, 14 Stunden, 46 Minuten

      @ottarockerdarmwind: Die Sofa Surfers wurden vom Veranstalter gebeten, länger als geplant zu spielen, da die Melvins lediglich mit 60 min. Programm nach Wien kamen. Der Grund für den abrupten Abruch des Melvins-Konzert liegt also nicht beim Veranstalter oder den Sofa Surfers, sondern bei ihnen selbst.

    • ottarockerdarmwind | vor 2946 Tagen, 11 Stunden, 19 Minuten

      danke für die aufklärung!