Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 17. 6. 2013"

16. 6. 2013 - 15:14

Montag, 17. 6. 2013

Nova Rock | Heart Of Noise | Bizarre Ride II The Pharcyde und Chase & Status am Donauinselfest | EU und Datenschutz | Laurence Anyways | Gambit | FM4 Universal | Heartbeat: Lloyd Cole | Fivas Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Roli Gratzer

Die Spanier glaubten 200 Jahre lang, dass Kalifornien eine Insel ist. Die Donauinsel ist wirklich eine. Die hat sogar ein eigenes Fest. Nickelsdorf auch.


Update (10-12)

with Hal Rock

Close Up: Gambit
Harry Dean (Colin Firth), Monet-Experte und an sich ein freundlicher Mann, hat die Schikanen seines Chefs (Alan Rickman) satt. Ein gefälschter Monet soll ihm für elf Millionen Pfund untergejubelt werden. Teil des kriminellen Masterplans ist Cameron Diaz als texanisches Cowgirl. Von den Coen-Brüdern stammt das Drehbuch, in einer kleinen Rolle haucht Tom Courtenay, Ikone des britischen Films der 1960er Jahre, der Komödie einen Hauch Würde ein. (Pia Reiser)

Termine | Webtip


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • Government spying revelations

Following the PRISM scandal, and as G8 leaders meet in Northern Ireland, it has been revealed that the British government spied on foreign leaders during previous G20 meetings. The tactics included setting up "fake" internet cafes to give the security services access to private e-mails and correspondence. International espionage expert Nigel West gives his reaction to the revelations and his analysis of modern inter-governmental spying.

  • Iran's new president
Hassan Rowhani

EPA/ABEDIN TAHERKENAREH

Rowhani's resounding victory surprised analysts and delighted pro-reform Iranians.

In a surprising last minute turn of events, moderate cleric Hassan Rowhani swept to a first round victory in Friday's presidential election in Iran. Rosemary Hollis looks ahead to what the new presidency might hold.

  • Escalating protests in Turkey

Jon Wiltshire reports from Istanbul on the latest developments as trade unions announce strikes in support of the anti-government protests.

  • Czech Prime Minister resigns over corruption scandal

Petr Necas is standing down today after prosecuters charged his chief of staff of corruption and abuse of power. Ian Willoughby reports from Prague on the scale of the allegations of corruption and the wider implications.

  • Canada's first woman astronaut

Roberta Bondar talks to Gennie Johnson about 50 years of women in space.

Listen to the programme after the show via Podcast or at fm4.orf.at/realitycheck.


Unlimited (14-15)

with DJ Beware and DJ Functionist

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow.
Available with immediate effect - the stream!

I'm in love Cela
Day after Day Donald Trumpet
Funkier than a mosquito's tweeter Nina Simone
Paris Dub 1 Paranoid London
It's You (DJ T.'s 2012 Edit) E.S.P.
It Goes On (Vox) Storm Queen
Night Air (Oscar Edit) Jamie Woon
Petrol Laughs Elmore Judd
Apache Incredible Bongo Band
Tell Me That I'm Dreamin (Traditional 12 Was (Not Was)
African Blood Supermax
I Wanna Boogie VOLTA CAB
Loose Grip (Digital Exclusive) Bonar Bradberry
Don't Touch It Maxx Traxx
Out And About (Opolopo Dub) Pablo Sánchez


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Das war das Nova Rock
Am vergangenen Wochenende ist das Nova Rock Festival in Nickelsdorf über die Bühne gegangen - das Festival für alle Liebhaber aller etwas härteren Gangarten des Rock. Rainer Springenschmid war vor Ort und fasst das heurige Nova Rock für FM4 zusammen.

Film: Laurence Anyways
Das kanadische Regiewunderkind Xavier Dolan beweist nach seinem Debüt "I killed my mother" wieder sein Können. In seinem transsexuellen Beziehungsdrama spielt der französische Schauspieler Melvil Poupaud den Lehrer Fred, der nach seinem Outing als Transsexueller seinen Job und die innige Beziehung zu seiner Freundin Laurence verliert, diese aber nicht los lassen will. Petra Erdmann hat "Laurence Anyways" für FM4 gesehen.

Neues aus der Netzkultur
Was bei Festivals ja besonders nervt, abgesehen von schlechtem Wetter, ist, wenn deinem Handy der Saft ausgeht. Ladeakkus oder Solarpaneele schaffen in diesen Situationen bereits Abhilfe, die neueste Erfindung auf diesem Gebiet ist noch in der Prototypphase, wurde letztes Wochenende aber schon beim Isle of Wight-Festival getestet: Handy-Aufladen mit Hose und Schlafsack. Eingenähte thermoelektrische Module nützen den Wärmeunterschied zwischen Schlafsackinnen und -außen und produzieren durch den Seebeck-Effekt Strom. Die Leistung lässt noch zu wünschen über, aber Prof. Steve Beeby von der Uni Southampton verspricht sich einiges davon.

Tipp: Bizarre Ride II The Pharcyde auf der FM4/Planet-Bühne am Donauinselfest (Trishes) | FM4 Artist Of The Week: Sigur Rós (Christian Pausch)


Homebase (19-22)

mit Nina Hochrainer

Wer steht in der EU für wieviel Datenschutz?
Demnächst wird die EU eine Datenschutzreform umsetzen, die inhaltlich hochkomplex und politisch umstritten ist. Die Mitglieder des Europäischen Parlaments (MEP) werden diesbezüglich von unterschiedlichen Quellen beraten, Lobbyismus spielt hier - vor allem für IT-Großkonzerne aus den USA - eine große Rolle. Die Website "LobbyPlag.eu" listet auf, welche MEPs warum auf welcher Seite stehen. Julia Gindl spricht für FM4 mit dem LobbyPlag-Mitbetreuer Max Schrems und liefert eine aktuelle Einschätzung der EU-Debatte "Pro und Contra mehr Datenschutz".

Heart Of Noise: von 20. bis 22. Juni in Innsbruck (Susi Ondrusova) | Tickets zu gewinnen für die FM4 Radio Session mit CocoRosie und dem RSO | Chase & Status auf der FM4/Planet-Bühne am Donauinselfest (Dani Derntl) | FM4 Artist Of The Week: Sigur Rós (Christian Pausch) | FM4 Universal | Termine


Heartbeat (22-00)

mit Robert Rotifer

Es stimmt schon, die ganze verdammte Heritage des Pop verstellt die Aussicht auf die Jungen, aber Lloyd Cole, der in den Achtziger Jahren einmal eine richtig große Nummer in Sachen Pop für denkende Menschen war, ist diesbezüglich eine Ausnahme: Eher vergessen außerhalb seiner Nische seiner umso treueren Verehrer, so gut wie anonym in seiner amerikanischen Wahlheimat, bringt er sein neues Album mit dem selbstironischen Titel "Standards" beim deutschen Tapete-Label heraus. In Robert Rotifers Interview erklärt er auf sehr offene, aber völlig unwehleidige Art, warum er mit diesem Status nie zufrieden sein kann. Und inwiefern das ganze Alternativ-Universum bloß eine große glorifizierte Ausrede darstellt.

Heartbeat 17.6.2013

Artist Titel Label
The Oh Sees Toe Cutter – Thumb Buster Castle Face
Charlie Clark Sunken Ships AED
Childhood Solemn Skies (Sonic Boom Mix) House of Anxiety
Tunng Heavy Rock Warning Full Time Hobby
Nick Cave & The Bad Seeds Lightning Bolts Bad Seed Ltd
These New Puritans This Guy's In Love With You Infectious Music
These New Puritans Dream Infectious Music
Mile Me Deaf Hands Up Siluh Records
Chilly Gonzales x Stars Nothing Good Comes To Those Who Wait Arts & Crafts
Wild Nothing Ride Bella Union
Mozes And The Firstborn Bloodsuckers Siluh Records
Zen Mantra I wonder what it's like out there 360 Degree Music
John Vanderslice Song for David Berman Dead Oceans
Lloyd Cole & The Commotions Rattlesnakes Universal
Lloyd Cole Kids Today Tapete Records
Bachelors of Fine Art Happy All The Time
Lloyd Cole Period Piece Tapete Records
Lloyd Cole & The Commotions Are You Ready To Be Heartbroken? Universal
Lloyd Cole Silver Lake Tapete Records
Lloyd Cole California Earthquake Tapete Records
Lloyd Cole Today I'm Not So Sure
Julia Holter World Domino
These New Puritans Field of Reeds Infectious Music


Fivas Ponyhof (00-01)

mit Fiva

Here comes again new flava in ya ear! Fivas Ponyhof, fühl dich wie zu Hause.


Sleepless (00-06)

with Robin Lee

Keeping you company (and awake!) through the wonderful wee hours.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • mick | vor 1436 Tagen, 19 Stunden, 17 Minuten

    Armutszeugnis

    Was für eine schwache Vorstellung von FM4 und dem ORF im allgemeinen gegenüber dem Novarock, dem grössten Fesitval des Landes.

    Keinerlei Liveübertragungen auf FM4, und im TV erst schon gar nicht, sowas kann man ja auch in Österreich nicht verlangen.

    Was denke ich mit Wehmut an die Zeiten zurück, wo es noch über Stunden an jedem Festivaltag Übetragungen gab, und nicht nur von einem Festival der Saison.

    Gott sei Dank gibt es noch ÖR und auch private Rundfunkanstalten im benachbarten und entfernten Ausland, wo man sowas nicht derart steifmütterlich behandelt. Schön wäre halt nur, wenn der ORF beim abkassieren ähnlich passiv und desinteressiert agieren würde, da müssten dann nach Adam Riese nur ein paar zerquetschte Euros pro Monat rauskommen.

    Ach ja, Super Alex und wer sonst noch jammert, bitte nicht mehr weinen wegen Gebührenbefreiungsrefundierung oder gar Drohungen, daß der Auftrag nicht mehr erfüllt werden kann, oder nicht mehr in de Qualität, das tut der ORF nämlich schon ewig nicht mehr. und aus und weg.

    Auf dieses Posting antworten
  • mick | vor 1436 Tagen, 19 Stunden, 17 Minuten

    Armutszeugnis

    Was für eine schwache Vorstellung von FM4 und dem ORF im allgemeinen gegenüber dem Novarock, dem grössten Fesitval des Landes.

    Keinerlei Liveübertragungen auf FM4, und im TV erst schon gar nicht, sowas kann man ja auch in Österreich nicht verlangen.

    Was denke ich mit Wehmut an die Zeiten zurück, wo es noch über Stunden an jedem Festivaltag Übetragungen gab, und nicht nur von einem Festival der Saison.

    Gott sei Dank gibt es noch ÖR und auch private Rundfunkanstalten im benachbarten und entfernten Ausland, wo man sowas nicht derart steifmütterlich behandelt. Schön wäre halt nur, wenn der ORF beim abkassieren ähnlich passiv und desinteressiert agieren würde, da müssten dann nach Adam Riese nur ein paar zerquetschte Euros pro Monat rauskommen.

    Ach ja, Super Alex und wer sonst noch jammert, bitte nicht mehr weinen wegen Gebührenbefreiungsrefundierung oder gar Drohungen, daß der Auftrag nicht mehr erfüllt werden kann, oder nicht mehr in de Qualität, das tut der ORF nämlich schon ewig nicht mehr. und aus und weg.

    Auf dieses Posting antworten