Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Samstag, 25. 9. 2010"

24. 9. 2010 - 16:48

Samstag, 25. 9. 2010

Jonathan Franzen | Steirischer Herbst | Reality Check: Lesbian, Gay, Bisexual, and Transgendered in Iran | John Paul Jones | Game City | John Paul Jones im Interview | FM4 Charts | DaviDecks | Swound Sound System

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey and Lisa Rümmele

Am Tag der Zahnhygiene wird sich auch das öffentlich-rechtliche Format “FM4 Morning Show” mit Kuchen, Karies und Kautabak auseinandersetzen. Lecker!


Update (10-12)

with John Megill

DVD Corner: Himmel und Erde”
Michael Pilz epischer Dokumentarfilm erzählt in zwei Teilen vom Leben im steirischen Bergdorf Sankt Anna. Die Dokumentation wird im Rahmen der Reihe „Imagination des Realen – zehn österreichische Dokumentarfilme“ im Österreichischen Filmmuseum gezeigt (22.9.-6.10.) und erscheint am 26.9. als Doppel-DVD in der Edition "filmmuseum".

Album der Woche: Maximum Balloon - "Maximum Balloon" (Christian Lehner) | Webtipp


Reality Check (12-13)

with Riem Higazi

You won’t believe which country is at the absolute forefront when it comes to the advancement of medical technology with regards to sex-change surgery. Iran. Yes. The country where homosexuality is punishable by death is the same country where a cleric like Hojatol Kariminia can say
„Islam has a cure for people suffering from this problem. If they want to change their gender, the path is open”. Join Riem Higazi as she and Iranian-American documentary filmmaker Tanaz Eshaghian discuss a poignant film, a heart-breaking issue, and a religious interpretation that will make you say WHAT? 'Be Like Others: Lesbian, Gay, Bisexual, and Transgendered in Iran Today', this Saturday as of 12 midday, on FM4’s Reality Check or subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show.


Connected (13-17)

mit Claudia Unterweger

steirischer herbst
Die französische Regisseurin und Choreographin Gisèle Vienne hat vor zwei Jahren beim Steirischen Herbst mit Jerk die Geschichte eines Massenmörders als Puppentheater inszeniert. Heuer ist sie mit "This is how you will disappear" zu Gast. Diesmal mit drei echten Schauspielern (unterstützt von Puppen), die - so die Ankündigung - Ordnung, Perfektion, Chaos, Zerstörung und vieles mehr verhandeln. Also alles. Eine (Ankündigungs)kritik mit Auszügen aus dem Stück und einem Interview mit Gisèle Vienne.

John Paul Jones im Interview
Anlässlich des Kyma Symposiums weilt John Paul Jones in Wien und hat gestern Auszüge aus seinem Auftragswerk für Merce Cunninghams Nearly Ninety-Performance vorgestellt. Susi Ondrusova spricht mit ihm über künstlerische Grenzen und die Auswirkungen digitaler Technologien auf sein Schaffen.

Buch: Freiheit von Jonathan Franzen
Hell is other people, und hat man sich endlich von ihnen befreit, fühlt es sich leider auch nicht besser an. Jonathan Franzens lang erwarteter neuer Roman „Freiheit“ begeistert mit Therapie-ähnlicher Akribie, dicht verknüpften Familiengeschichten und liefert eine beeindruckende politische wie auch gesellschaftliche Momentaufnahme der westlichen Welt. Das altersschwache Befreiungsversprechen des Rock’n’Roll wird dabei genauso ins Visier genommen wie die freie Marktwirtschaft, globale Umweltbewegungen als ihre Gegner und die Frage, ob Sex außerhalb beengender Zweierbeziehungen nicht vielleicht der bessere ist. Ein 730 Seiten fettes Lesevergnügen und „die Neuauflage des großen amerikanischen Romans“, wie der Spiegel meint. (Elisabeth Gollackner)

Im Interview: John Paul Jones. Der led Zeppelin Bassist und derzeitiger Weggefährte von Josh Homme ist in Wien und Susi Ondrusova hat ihn getroffen.

Game City Vienna
Christoph Weiss ist rasender Reporter im Wiener Rathaus, wo die "Game-City" das ganze Wochenende über Programm macht. Er spricht mit spielenden Jugendlichen, forschenden Games-WissenschafterInnen und trainierenden eSportlern.

Blind Date: Wolf Parade

Lo-Fi Boheme (Christiane Rösinger)

Album der Woche: Maximum Balloon - "Maximum Balloon" (Christian Lehner)


FM4 Charts (17-19)

mit Robert Zikmund

Die Top 25 von FM4
Plus: Die Neuvorstellungen der Woche


FM4 Davidecks (19-21)

mit Kristian Davidek

(Decks: engl. Kurzfassung für Plattenspieler;
Kristian Davidek [ohne ck]: FM4 Mitarbeiter der ersten Stunde)

artist song  
kyoto jazz massive mind expansions kjm edit  
kazuki yamaguchi aka kez ym butterfly  
marcello nepolitano black sea  
moodyman black mahogany  
lonnie liston smith expansions  
leftsidewobble dub a way  
gomez shout shout  
razorlight golden touch  
two door cinema club something good can work twelves remix  
situation gangster love  
tornado wallace tornado never dies  
tiger and woods gin nation  
joel alter wooden toys  
ina d changing  
the latin age esta loca  
my definition ina d. white mix sorry, no playlist  


Solid Steel Radio Show (21-22)

Coldcut in the Mix

Die Solid Steel Radio Show ist eine Tour de Force von Hip Hop zu Lounge-Jazz, von Big Beat zu Elektronikexperimenten - garniert ist das ganze im unverwechselbaren Coldcut-Stil mit jeder Menge Sprachfuzzel aus Film und Fernsehen.

Swound Sound System (22–00)

mit Makossa und Sugar B.

Makossa, Pesola & DJ Smoove @ Vienna City Beach Club

artist song label
Alex Niggemann Jewels Soulfooled
Bob Holroyd African Drug (4 Tet rx) Phonica
Fatboy Slim & Herve Machines Can Do Work Skint
Alex Niggemann Mayakuni Bit
Steve Bug Loverboy (Primitive Dub) Pokerflat
David Keno Upside Down Gigolo
Roman IV 14 x 7 x 4 ?
Art Of Tones The World As I Live It View
Feindrehstar Fela Fresh Freude am Tanzen
Pablo Bolivar Memoirer (Noir rx) ?
Omar Your Mess (Show Bs Acid House rx) Peppermint Jam
Andre Lodemann The Night Best Works
Robert Auser & Alden Tyrell Blondes & Brunettes (Alden�s Club rx) Bearfunk
Danny Serano & Hector Cuto Sweet Honey ?
Rune & Jerome Sydenham Inside Dub Ibadan
Vova Potopenko Muse Humano
Fog Extra Portion Blackness ?
Danza Makaba Exotic Stranger tba
Laurent Garnier Just Muzik Crosstown Rebels
Moonbeam The Underwater World Traum


Digital Konfusion (00-06)

with Joe Joe Bailey

FM4's DK Mixshow will try to bring it to you, each and every weekend holding a surprise. Hosted and produced by DJ Joe-Joe of the world reknown New York Digital Konfusion crew, the DK Mixshow offers a club/party style atmosphere as well as interactivity with the phone lines open to talk to the guests, cool give-aways and a live internet chat-room.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • randolf | vor 2556 Tagen, 19 Minuten

    na

    swound sound heisst das, tschuldigung.
    solid steel die mixen 164 platten in 60 minuten, das kann zuviel sein. ist wie fernsehen und tv mag ich nicht. aber sonsten ned so schlecht.

    Auf dieses Posting antworten
    • randolf | vor 2556 Tagen, 17 Minuten

      hausnummer

      164 platten, eine hausnummer.

  • randolf | vor 2556 Tagen, 23 Minuten

    weiss nicht

    solid swound ist das blödeln manchmal unpassend und falsch aber sonst guter mixer, der herr.

    DKM, der hammer!

    Auf dieses Posting antworten
  • etepete | vor 2556 Tagen, 15 Stunden, 16 Minuten

    Swound Sound!!

    Ur Geil heute!! yeah!!!
    Jede Woche immer ein highlight!

    Auf dieses Posting antworten