Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Freitag, 17. 9. 2010"

16. 9. 2010 - 16:25

Freitag, 17. 9. 2010

Mindestsicherung | Film: Wild Style – Interview mit Regisseur Charlie Ahearn | Sofortergebnisse bei der Suchmaschine | Jugendzimmer | Salon Helga | La Boum de Luxe

Morning Show (06-10)

With Hal Rock and Erika Koriska

Wie's im Inneren eines Tornados ausschaut, möchte man lieber nicht am eigenen Leib erfahren. Dafür gibt’s den Künstler Francis Alys, der das Spektakel mitfilmt. Wir beäugen seine Tornadokunst. Außerdem werfen wir einen Blick auf die gestrige Amadeus-Award-Sause und etwaige damit einhergegangene Skandälchen. Und P.A. Straubinger kommt als Livegast ins Studio, plaudert über seine Doku "Am Anfang war das Licht" und erklärt, wie man nur von Licht leben kann – oder auch nicht.


Update (10-12)

with Riem Higazi

Movie Update mit Erika Koriska | Album der Woche: Roots Manuva - "Duppy Writer" (Natalie Brunner)


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

Today's stories:

  • Wehrpflicht and the neutral state

Foreign Minister, Michael Spindelegger, is assuring Defence Minister, Norbert Darabos, that his proposed defence reforms would not affect Austria's system of "Wehrpflicht" or national service. But what role does, or should, the army play in a neutral state? Policital analyst Annelise Rohrer looks at the reasony why the "Wehrpflicht" is such an untouchable institution.

  • Elections in Sweden

This weekends elections in Sweden are said to be "historic".
Swedish correspondent, Anne Pandolfi, explains the issues and why this election is different.

  • Women in the Afghan parliament

According to the constitution, there must be at least 68 women in the Afghan parliament, but women standing for parliament are subjected to threats, insults and even violence. Women's rights researcher, Gauri van Gulik, looks at the prospects and the importance of these elections for women in Afghanistan.

  • Sarkozy's falling star?

Will the controversy over France's Roma and the apparent lack of support in Europe for Sarkozy'y policy have an impact on his position at home? Christian Fraser gives the view from Paris.

  • Controversial beatification

Pope Benedict XVI is to beatify Cardinal John Henry Newman at a mass in Birmingham, England, on Sunday. But Newman was liberal and gay, making him apparently at odds with the Pope's ideology. Gay rights activist Peter Tatchell discusses the reasons behind the Pope's action, and the person John Henry Newman.

Subscribe to the Reality Check podcast and get the whole programme after the show.



FM4 Unlimited (14-15)

mit DJ Beware, DJ Functionist und Gästen

FM4 Unlimited - The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song  
KRS One Step Into A World  
DJ Adlib EP Everyday  
Da Youngstaz How Ya Like  
Toni L. Funkjoker  
THE WORLD AROUND Buscemi Michael Franti  
Te Ves Buena El General  
One Two Africa Hitech  
That Lite Featuring Juice Lee & RJay DJ Vadim  
The Rock Steady Train Ewan & Jerry With The Caribbeats  
Show Time Undisputed Truth  
the natural yogurt band - voodoo  
Never Stop GONZALES, Chilly/BOYS NOIZE  
Summertime Running Mos Dub  
Sea Lion Woman Pirupa Re-Edit  
The King Original Mix,""Pirupa, NiCe7""  
Two Dots Nic Fanciulli Remix,""Lusine""  
Reckless With Your Love Good Guy Mikesh & Filburt Remix,""Azari & III""  
Presence Of Another Man Penner, Muder  


Connected (15-19)

mit Gerlinde Lang

Mindestsicherung
ÖVP-Staatssekretärin Marek will die Mindestsicherung strenger regeln. Sie fordert eine Arbeitspflicht für Empfänger dieser Sozialhilfe. Die Frauenministerin dagegen will eine Anhebung des Mindestlohns. Wie viele Menschen wären von solchen Maßnahmen betroffen? Wie ist das System bisher geregelt? Johanna Jaufer hat sich bei Jörg Flecker von der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt erkundigt.

Geht's um's Prinzip?
Wann immer zuThemen wie Migration, Integration, Asylrecht diskutiert wird, gehen die Wogen hoch. Welchem Muster folgen solche Debatten? Der Politikwissenschaftler Thomas Schmidinger im Interview. (Johanna Jaufer)

Wild Style – Interview mit Regisseur Charlie Ahearn
Am 18. September läuft im Wr. Gartenbaukino der Hip-Hop-Filmklassiker "Wild Style" (1983). Der Film erzählt von dem Graffiti- Künstlers Zoro (Lee Quinones), der zwischen seiner Kunst und seiner Freundin hin- und hergerissen ist. Regisseur Charlie Ahearn wird am 18. September abends im Gartenbaukino anwesend sein. Alex Hertel hat ihn zum Interview ins FM4 Studio geladen.

Sofortergebnisse bei der Suchmaschine
"Google Instant" spuckt schon während der Eingabe von Suchbegriffen Ergebnisse aus. Während ein großer IT-Konzern an dieser neuen Technologie arbeitet, hat ein junger Hacker die selbe Idee innerhalb in paar Stunden für YouTube programmiert, sie auf ytinstant.com veröffentlicht und wurde sofort von YouTube angeheuert. Sind wir mit unseren Suchanfragen mittlerweile so leicht zu durchschauen? Und ist die Priorisierung und Ergebnisanzeige bei Internetsuchmaschinen durch den starken Konkurrenzdruck auf Google innerhalb der letzten paar Jahre tatsächlich auffallend klüger geworden? (Robert Galshüttner)

Movie Update mit Markus Keuschnigg | Album der Woche: Roots Manuva - "Duppy Writer" (Natalie Brunner)


FM4 Jugendzimmer (19-20.15)

mit Elisabeth Scharang

Destruktiver Höhenflug - was bedeutet "manisch-depressiv"?

"Die Frechheit der Manie ist wie Dauerbekokstsein. Das ist es auch, was man nach der manischen Phase am meisten vermisst." Nur dass der Entzug von der körpereigenen Droge noch wesentlich extremer ist. 20% aller manisch-depressiven Menschen erkranken vor dem 20. Lebensjahr.
Die Diagnose erfolgt in vielen Fällen acht bis zehn Jahre später. Die medizinischen Erkenntnisse und die Diagnosegenauigkeit haben bei bipolaren Störungen seit den letzten 15 Jahren große Fortschritte gemacht, aber der erste Schritt muss von den Betroffenen selbst kommen.
Wie erkennt man, dass man möglicherweise manisch-depressiv ist und welche Folgen hat das für das weiter Leben? Ist eine bipolare Störung heilbar?
Fassbinder, van Gogh, Hemmingway sind nur ein paar Namen aus einer langen Liste mansich-depressiver Künstler. Wie sind Kreativität und Bipolarität miteinander verbunden?
Elisabeth Scharang diskutiert mit Michael und Herbert, beide manisch-depressiv. Michael leitet seit einigen Jahre die Selbsthilfegruppe "Sturzflieger" für junge Menschen.

Infos zum Thema und Kontakt zu der Selbsthilfegruppe "Sturzflieger": pro mente Wien, Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit


Salon Helga (20.15-21.30)

mit Stermann und Grissemann

Stermann und Grissemann sind aus ihrer Sommerpause zurück. Grissemann hat Urlaub gemacht. Stermann hat ein Buch geschrieben: "6 Österreicher unter den ersten 5". Das ist sehr gut so.

La Boum de Luxe (21.30-06.00)

mit Natalie Brunner, Heinz Reich und Dj Slack Hippy

La Boum de Luxe heute: Rumänien Special, Axel Boman, The Joker, Matias Aguayo uvm...

21.30
Slack Hippy vs Herbstdepression!

21.45
Clubguide – österreichweite Tipps und Gästelistenplätze für die kommende Woche!

22.10
La boum de luxe Session im Fluc - Rumänien ist im Haus!
Localrec.ro, ist eine Onlineplattform für elektronische Musik aus Rumänien. Zur Feier des Launches schwärmen die auf dieser Seite vertretenen Djs und Producer aus und bespielen im Rahmen einer Tour mehrere Städte Westeuropas. Heute (17.9.) macht eine Abordnung bestehend aus CosminTRG, The Model und Alien Pimp Tourstop im Fluc - unterstüzt von "The Usual Suspects"-Residents. Minisets von den DJs und ein Gesprach zum Status Quo elektronischer Musik gibt's bei uns on air!

23.15
E-Nix Gang Bang mit Axel Boman (Pampa Recordings, Stockholm) und wir bangen mit. Nach den ersten zwei Zeilen seiner Biographie haben wir ihn schon fest ins Herz geschlossen:
"Axel is in fact the Swedish word for shoulder, but born and bred Stockholmer Mr. Boman could just as easily have been named Rumpa, the Swedish word for ass, since most of his life has been dedicated to moving just that body part."

00.15
Ende August war es wieder so weit : Die größte Straßenparty Europas, der Notting Hill Carnival brachte so an die 2 Millionen Menschen in einem ganzen Stadteil zum tanzen. Die Red Bull Music Academy mischt bei dem karibischen Freudenfest mit: Seit ein paar Jahren schon schmeißen sie eine großartige Blockparty unter einer Brücke, wo Jahr für Jahr Euphorie Rekorde gebrochen werden. Wir spielen euch in den kommenden Wochen den einen oder anderen Mitschnitt von ihrer Bühne vor. Den Anfang macht das Dubstep Wunderkind: Joker

the joker

01.15
Und noch ein Mitbringsel: Stop Making Sence Festival in Kroatien. Straßenpartyexperte Matias Aguayo mit seinem "La Real Bum Bum Box Mix".

02.30
Dj Ralph M (Funkdoobiest) hat uns zum Vorfreuen auf ihren Wiengig einen "Planet Rock Sedgwick & Cedar LA mix" geschickt.
Am 30.9. spielen Funkdoobiest (Los Angeles) live beim roomservice #17 im Club Planetarium. Mit Cypress Hill und House of Pain bildeten FUNKDOOBIEST die Soul Assassins Crew.

03.15
Rewind: Jackmaster(Numbers / UK) Sonar Session 2010 als Teaser auf seinen Österreichauftritt beim Disko404 in Graz am 17. September!

04.45
Rewind vom 6.8.2010: Ken Hayakawa (Gigolo, Musik gewinnt Freunde, Wien) spielt live im Studio ein Schönwetter-Set!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • freaksunite | vor 2501 Tagen, 9 Stunden, 46 Minuten

    zum jugendzimmer

    ich möchte allen 'kranken' die lektüre von arno gruen ans herz legen. vielleicht - es wäre schön - kann jemand, wie ich selbst, zu dem schluß kommen, dass er oder sie stolz ist auf seine erkrankung. ich will das leid der depression nicht schmälern, die manie dennoch hergeben und mich selbst vor psychosen bewahren - aber das es gewesen ist, wie es war, das ist ein großes glück. hat doch der innerste seelenkern überlebt dadurch, das eigenste das jeder mensch hat, das ich-selbst-sein, ist nicht verloren gegangen unter anpassung und selbstaufgabe. und ich schreibe das nicht aus einer position außerhalb der gesellschaft, ich arbeite, habe eine beziehung und sogar eine handvoll freunde. aber die hochsensiblen sind unenbehrlich für das wohl der gesamten welt! sie steht am scheideweg und sehr rosig sieht es nicht aus. also raus aus dem schneckenhaus und mutig sein! ihr werdet gebraucht!

    Auf dieses Posting antworten