Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 23. 5. 2010"

22. 5. 2010 - 13:35

Sonntag, 23. 5. 2010

Sunny Side Up | FM4 am Linzfest | Im Gästezimmer: Frittenbude | Science Busters | World Wide Show | Zimmerservice | Im Sumpf: René Pollesch, Kathrin Röggla | Graue Lagune | Liquid Radio: Rameses III | Soundpark

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey

Getting up with someone, who cares: The FM4 Morning Show. Breakfast for your ears.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a Little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

A Little Soul

artist song  
Ju Par Universal Orchestra Time (1976)  
Rasputin Stash The Devil Made Me Do It (1974)  
Jose Feliciano Lagrimas Negras (1991)  
Ronnie Marks Some Lonely Heart (1975)  
Chocolate Da Bahia Roda De Samba (1977)  
Mike Anthony Why Can't We Live Together (1982)  


Connected (13-17)

Live vom Linzfest mit Esther Csapo

Esther Csapo und das Connected Team melden sich heute Nachmittag aus Linz. Im mobilen FM4 Studio im Donaupark beim Lentos schauen Broken Social Scene, Lonely Drifter Karen, Frittenbude und Bonaparte vorbei, also alle Bands, die ab 18.00 die FM4 Bühne am Linzfest entern werden. Wir fragen nach, was die Afrika Programmschiene beim Linzfest bietet und sprechen mit Vertretern der Linzer Black Community. Mit im Gepäck haben wir die neue FM4 Shirt Collection und die neuen Buttons, kann gut sein, dass beim Connected-Countdown das ein oder andere Teil verschenkt wird. Alle Details und das Lineup der FM4 Bühne am Linzfest gibt's hier.

  • Ins FM4 Gästezimmer haben wir heute die Herrschaften von Frittenbude gebeten. Und das sind ihre Lieblingstracks:
artist song  
DJ Hell Keep On Waiting  
Nirvana Territorial Pissings  
Michael Jackson Man In The Mirror  
Kasabian Thick As Thieves  
Beck Chemtrails  
Frank Sinatra When I Was 17  
Hercules And Love Affair Blind  


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird u.a. in Neuseeland, Tokyo, Paris, Istanbul ausgestrahlt.

artist song label
Area Code 615 Devil Weed And Me (Buffalo Herd) Polydor
Seu Jorge Everyone Loves The Sunshine White Label
Courtney Dowe A Song For Sean Bell Counter Point
Nat Birchall Keep The Light Shining Gondwana
Donso Diya Comet
Fernando Gelbard Alevacolariea Discos Redondel
Doble Filo Benny More White Label
Sutrasonic B Boys Can We Go A Little Faster Man White Label
Manuel Alvarez y sus Dangers White Label
Lisandro Meza Shacalao Now-Again Records
Soul 4 Introducing Mattia Cigalini Wheel Within A Wheel Deja Vu Italy
Worldwide Family Mixtape
Blundetto Mix High Strings
Paul Kelly Only Your Love Dial
Little Ann And Doom Lonely Is The Night (Blundetto Bootleg) White Label
Curtis Mayfield Cannot Find A Way Curtom
Cornel Campbell And The Eternals You're No Good Trojan
Wu Emotions As Long As I've Got Cream (Prince Of Ballard Bootleg) White Label
The Debonaires In The Rain Tobin
Syl Johnson Is Because I'm Black (Instrumental) Twinight Records
Eddie Holman I Love You ABC Records
Blbundetto with Hindi Zahra Voices Heavenly Sweetness
Avery Sharpe And John Blake Duo Sometimes I Feel Like A Motherles Child Jknm
Nick Rosen Ancestral Echoes  
George Fitzgerald Painted Jezebel Brownswood
Flying Lotus And Thom Yorke And The World Laughs With You Warp
Pursuit Grooves Pressure Tectonic
Actress Hubble Honest Jons
Erykah Badu 20 Feet Tal (Yoruba Soul Mix) White Label


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Pieper

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentliche bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Thomas Edlinger und Fritz Ostermayer

"Wir sind alle dazu aufgefordert, Drogen zu nehmen"
Nächsten Freitag hat im Akademietheater "Peking Opel", das neues Stück des Diskursrevue-Wirbelwinds René Pollesch Premiere. Der Berliner Autor und Regisseur über hysterisches Lachen, das Stadtmarektingkonzept "Auto kaputtschlagen", die Ungerechtigkeit der Liebe und die Gerechtigkeit des Geldes.

Die Konjunktur der Krise
Die Schriftstellerin Kathrin Röggla über die Stimmungslage der diffusen Menge der "Alarmbereiten", die sie in ihrem gleichnamigen aktuellen Prosastück untersucht.


Die Graue Lagune (23-00)

Minimalistische Elegien, orchestrale Wucht und elektronische Pein - in der Grauen Lagune lässt es sich leidenschaftlich leiden. Diesmal:


Liquid Radio (00-01)

rameses

rameses

Deep Ambient - Rameses III in the mix
Rameses III: I Could Not Love You More (Type Records) - Rameses III bremsen die Zeit aus, verlangsamen sie, legen sie auf Eis. In einer Kombination aus akustischen Gitarren, Samples, Stimmfetzen, Keyboards und Field Recordings atomisieren sie isolierte Noten, um sie in sanfte Ozeane von schlafwandlerischen Sounds zu senden.

Ihre "deep ambient" Ästhetik, gänzlich ohne kohärente rhythmische Strukturen, erinnert sowohl an die frühen Pioniere wie Brian Eno, als auch an die längst vergangene Hochblüte des Ambient-Sounds der frühen 90er Jahre, als Acts wie The Orb, Future Sound Of London oder Irresistible Force mit psychedelischen Effekten die Grenzregionen der Wahrnehmung erkundeten.

artist song  
Rameses III We Shall Never Sing Of Sorrow  
Rameses III Across The Lake Is Where My Heart Shines  
Rameses III Cloud Kings  
Rameses III No Water No Moon  
Rameses III The Kindness In Letting Go  
Rameses III I Could Not Love You More  
Rameses III All Shall Be Well  
Rameses III Basilica  


FM4 Soundpark (01-06)

mit Robert Glashüttner

Sowohl frühlingshaft-sonnige als auch zum Regen passende Indoor-Musik stehen diese Nacht im FM4 Soundpark am Programm. Marilies Jagschs neues Album "From Ice To Water To Nothing" bringt dunkel-verträumte Stimmungen zu Tage, kann aber an manchen Stellen auch schon mal laut und aufbrechend werden.

Weniger laut, dafür kraftvoll-strahlend ist hingegen das Debüt der Sängerin Violetta Parisini. Ihr Album "Giving You My Heart To Mend" ist mit 13 Stücken vollgepackt, die zwischen schmachtendem Pop und stimmgewaltigem Soul pendeln.

Für die historischen Inhalte ist dieses Mal David Pfister verantwortlich, der die aktuelle österreichische New Wave-Compilation "Neonbeats" vorstellt, die alte Perlen aus den späten 1970ern und frühen 1980ern versammelt. Ein Interview mit dem Kompilator liegt da nur auf der Hand. Ebenso wie der dritte Teil der längst vergriffenen "Flieger"-Compilation, der in einem schmackhaftem Mix präsentiert wird. Perfekt wird das Soundpark-Gericht dann durch das Liveset von Laokoongruppe vom Popfest Wien. [more]

Fahrplan, FM4 Soundpark Sendung am 24. Mai

  • 1:00 Getting started
  • 1:20 Violetta Parisini im Interview
  • 2:00 Marilies Jagsch im Interview
  • 2:35 Walter Robotka, Kompilator von "Neonbeats" im Interview
  • 3:20 "Flieger, Flug 3" in the mix
  • 4:10 Patrick Pulsinger - "Impassive Skies" Mini-Mix
  • 4:35 Laokoongruppe live beim Popfest Wien 2010
  • 5:30 Garish vs. A Life A Song A Cigarette live beim Popfest Wien 2010

FM4 Soundpark - Your Place For Homegrown Music

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • feinunze | vor 2679 Tagen, 17 Stunden, 19 Minuten

    Suche Jingle aus Sunny Side Up

    Gibt es eine Liste der Jingles, die in Sunny Side Up liefen? Wäre super, wenn ihr sie hier posten könntet.

    Auf dieses Posting antworten