Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 14. 3. 2010"

13. 3. 2010 - 19:24

Sonntag, 14. 3. 2010

Listening Session: Black Rebel Motorcycle Club | Fettes Brot | Kathrin Röggla | Wiederkehr des Künstlers | Romuald Karmakar | Live Radio Kunst Aktion: Informelles Radio

Morning Show (06-10)

with Dave Dempsey

Getting up with someone, who cares: The FM4 Morning Show. Breakfast for your ears.


Sunny Side Up (10-13)

with Riem Higazi

A three hour music show that includes hourly news bulletins, a Little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

A Little Soul:

artist song  
Dusty Springfield Don't Let Me Lose This Dream (1967)  
Getto Kitty Stand Up And Be Counted (1972)  
Walter Heath Don't You Know You're Wrong Brother (1974)  
Joao Donato Bananeira (1973)  
Sugar Pie De Santo Soulful Dress (1964)  
Sweet Daddy Floyd I Just Can't Help Myself (1975)  


Connected (13-17)

mit Marianne Lang

Listening Session: Black Rebel Motorcycle Club
Knarzige Gitarren, Wüste, Staub, Blues und Eisenbahnen. Der Black Rebel Motorcycle Club führt auf seinem neuem Album "Beat The Devil's Tattoo" seinen musikalischen Weg unbeirrt weiter. Mit neuer Schlagzeugerin, Leah Shapiro von den Raveonettes, zeichnet der Motorcycle Club wieder mal seine romantische Vision von einem vergangenen Amerika. David Pfister hat mit Sänger Peter Hayes telefoniert und hört sich mit Mari Lang die neue Platte der amerikanischen Rockband an.

Im Gästezimmer: Fettes Brot
Die drei Jungs aus Hamburg haben soeben ein Doppel-Live-Album herausgebracht. Heute stellen König Boris, Björn Beton und Doktor Renz im FM4 Gästezimmer ihre Lieblingssongs abseits von Fettes Brot vor:

artist song  
Miike Snow Animal  
Vampire Weekend Giving Up The Gun  
Die Orsons Kim Kwang Seok  
I Blame Coco feat. Robyn Caesar  
Gustav Verlass die Stadt  
Golden Silvers True Romance (Trueno.9blues)  
Ja Panik Ja, es stimmt  
Tocotronic Im Zweifel für den Zweifel  

Lesestoff: Kathrin Röggla - "Die Alarmbereiten" (Markus Keuschnigg) | Aus dem Leben der Lo-Fi Boheme (Christiane Rösinger) | Song zum Sonntag (Boris Jordan) | FM4 Science Busters mit Martin Puntigam


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird u.a. in Neuseeland, Tokyo, Paris, Istanbul ausgestrahlt.

artist song  
The Sounds Of Synanon: The Synanon Choir A Rise Shine  
Tony Scott And The Indonesian All Stars Burung Kaka Tua  
Flying Lotus Zodiac Sh**  
True Live Need To Be Now  
The Raah Project Will You Be There (Blue Daisy Remix)  
Metiqulas Who's Whispering  
Will 'Wild Bill' Ricketts Ricketts Meets Fabulous�  
Fat Freddy's Drop El Salvador  
En Zed The Almanac  
Simon Sound Bakers Dozen  
Space Invadas Imaginist  
Unknown Unknown  
Flying Lotus Ft. Thundercat Mmmhmm  
Theo Parrish & Billy Love Can't Wait  
Nomad Discotek Lagos  
Havana Cultura Band Rezando (Michael Cleis Remix)  
Worldwide Family Mixtape ...  
Josh Wink :: Philadelphia, USA ...  
Grace Jones Intro  
Rhythm & Sound Why  
STL Silent State  
Mr. FIngers What About This Love  
Kink E 79  
Josh Wink Counter Clock 319 (Chateau Flight Remix)  
Josh Wink Dolphin Smack (Martin Buttrich Remix Part 6)  
Kalon Haiku  
Elephino The Rain  
Rio Hunuki Hemopo Ride  
Ramadanman I Beg You  
Scuba You Got Me  


Zimmerservice (19-21)

mit Martin Pieper

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentliche bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Thomas Edlinger und Fritz Ostermayer

Manisch produktiv
Lange Zeit war es in der Kunsttheorie verpönt, nicht nach dem Werk, sondern nach dem Künstler zu fragen. Verena Krieger untersucht die Diversifikation des Künstlerbilds anhand der Leitbegriffe Genie, Heilsbringer und Antikünstler und organisierte letzte Woche ein Symposium zur Wiederkehr des Künstlers. Eine Option, nämlich die Marktnische "Malerfürst ohne Hof" besetzt Markus Lüpertz, dem derzeit in der Wiener Albertina eine Ausstellung gewidmet ist.

Dokumente der Kompromisslosigkeit
Der eigensinnige Filmemacher Romuald Karmakar wirft irritierende Blicke auf die Grauen der Vergangenheit, auf "randständige" Menschen wie Söldner, Kampfhundbesitzer oder radikale Islamisten und nicht zuletzt auch auf Durchschnittsdeutsche in Ausnahmezuständen.


Die Graue Lagune (23-00)

Plakat: informelles Radio

Angewandte

Informelles Radio

Ein Projekt von StudentInnen der Digitalen Kunst unter der Verleitung von Nicolaj Kirisits & Klaus Filip in Zusammenarbeit mit Ö1 Kunstradio und Orange 94.0, Radio Helsinki 92,6 Innsbruck, radio freirad 105,9, Freies Radio Salzkammergut, MiRa Campusradio 94,4 (St. Pölten) Freies Radio B138 90,4 Krems, Radiofabrik 107,5 Salzburg.

Die Straßenbahn wird zum Ausstellungsraum, dessen Bewegung als Verweis auf 12 zeitbasierte Arbeiten der Studierenden dient. Die Stationen, bei denen das Publikum ein- und aussteigen kann, gliedern die Fahrt in zeitliche Abschnitte. Abgebildet wird diese performative Ausstellung durch sechs akustische Perspektiven, die live via Radio übertragen werden. Durch die Bewegungen von sechs Mikrophonen im Ausstellungsraum wird das Gehörte als Material für eine zeitbasierte Raum-Dekonstruktion in einer Radio-Mehrkanalinstallation erlebbar. Im privaten Raum der RadiohörerInnen wird das Aufspannen einer multiperspektivischen Hörsituation gefordert.

Rezeptur - zum Hören der 6-Kanal-Projektion:

Man nehme drei Radios, am besten alle Stereo. Jedes Radio wird auf einen anderen Sender eingestellt:

  • Ö1
  • FM4
  • eines der freien Radios

Verteile die drei Radios im Raum.
Alle Radios haben auch live Internet Streams, erreichbar über die jeweilige Website.

Projekte:
Kathrin Stumreich - Der Faden | Viktoria Wöß - Schaukel | JoaKnierzinger - Toilettophone | Mara Bloom - Monolog einer Straßenbahnreisenden | hpl - Elektrostimmen | Johannes Muik - Mängel Gegenstände hängen | Daniel Gyolcs - Radio#maT | mths - Radio Feedback | Miriam Mone - Schienenlieder | Conny Zenk - ''###*++ ##+ | Karl Salzmann - Transport3 | Jan Perschy - Hot Bin | Conny Zenk + mths - Aufblasbar

Mitfahren:
Der Event passiert live in einer Straßenbahn:
Ausgangspunkt ist die Station Alserstrasse der Linie 43 (Richtung
Schottentor) um 23 Uhr.
Weitere Stops zum Ein- und Aussteigen (Zeitangaben sehr ungefähr): Lange Gasse (43) 23:05 | Schottentor (43) 23:10-23:13 | Salztorbrücke (1) 23:18 | Hintere Zollamtstraße (1) 23:23 | Ungargasse (O) 23:29 | Süd Bhf. (D) 23:39-23:42 | Schwarzenbergplatz 23: 48 (Rückfahrt zu Bhf. Hernals)


Liquid Radio (00-01)

DJ Morpheus - The deep chill session

artist song  
Sven Weisemann The Swan Of Desire  
Illum Sphere Long Live The Plan  
Mcalmont & Michael Nyman Secrets,Accusations&Charges  
Francois De Roubaix Plongee De Glace  
Husky Rrescue Wolf Trap Motel  
Reinhard Lakomy Das unendliche Rätsel  
Hyper Story A Happening  


FM4 Soundpark (01-06)

mit Clemens Fantur

FM4 Soundpark - Your Place For Homegrown Music

Seit Februar 2009 releasen nun doeasyrecords aus Wien regelmässig Housemusik von nationalen und internationel Künstlern und können mit ein wenig Stolz behaupten, dass es ein erfolgreiches Jahr für das Label war. Johannes Lehner und Christoph Auerspergsind zu Gast im Studio und berichten über Labelarbeit, kommende und vergangene Veröffentlichungen und den Standort Wien.

Der Garzer Schlagzeuger und Produzent Rainer Binder-Krieglstein ist mit seinem Soloprojekt immer schon ungewöhnliche Wegeg gegangen, die ihn an die Grenzen vieler Musikgenres geführt haben. Und manchmal auch darüber hinaus. Während seine ersten beiden Alben noch elektronischen Pop, Indie-Gitarrenmusik, Hip Hop und Dub sowie auch den Balkan Sound vereint haben, ist sein drittes Album noch waghalsiger. Denn diesmal widmet sich Binder&Kriegelstein einem "Tabu" in Indie-Kreisen: Der Volksmusik. Ausser Attwenger hat fst keine Österreichische Band versucht, eine Blaupause anzufertigen, wie zeitgenössische Volksmusik, die vom Underground infiltriert wurde, wohl klingen mag. Das Album "New Weird Austria" ist der Versuch diese Entwicklung nachzuzeichnen, obwohl es sie gar nicht gab.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • dazz | vor 2626 Tagen, 3 Stunden, 19 Minuten

    sumpf

    und von wem war diese "paris" nummer?

    Auf dieses Posting antworten
    • florya | vor 2625 Tagen, 19 Stunden, 53 Minuten

      Hans Unstern
      http://www.hansunstern.net/

  • stroker | vor 2627 Tagen, 13 Stunden, 26 Minuten

    Sumpf, erste drei...

    kann man nochmals die ersten drei (neuen) Nummern ddie zu Beginn des Sumpf vorgestellt wurden (die mittlere war die lange, 9Minütige) zitieren? Wär super, Danke.

    Auf dieses Posting antworten
    • ostermayer | vor 2627 Tagen, 12 Stunden, 56 Minuten

      hi, das da wars:
      PHOSPHORESCENT: It's Hard to Be Humble
      TITUS ANDRONICUS:A More Perfect Union (das lange)
      ZOLA JESUS: Stridulum
      all the best

    • florya | vor 2627 Tagen, 5 Stunden, 8 Minuten

      kleine korrektur:
      das 2. lied war von den großartigen frog eyes: "a flower in the glove"
      titus andronicus kam etwas später

    • utehoelzl | vor 2626 Tagen, 9 Stunden,

      hier gibts die lagune übrigens zum nachhören - für 7 tage:
      http://fm4.orf.at/ondemand