Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Mittwoch, 27. 1. 2010"

26. 1. 2010 - 17:00

Mittwoch, 27. 1. 2010

Interviews mit Detlev Buck, Guy Ritchie und Jude Law | Robert Rotifer Acoustik Session | House of Pain: Rob Zombie | Bonustrack

Morning Show (06-10)

with John Megill and Alexandra Augustin

Es ist ein ganz besonderer Tag! Nämlich der "National chocolate Cake Day". Deswegen mampfen wir die ganze Zeit Kuchen, also nicht wundern, wenn wir undeutlich sprechen heute. Außerdem hab wir ausgefallene Weck-Methoden für euch: Der fliegende Wecker und der Disco-Wecker und wir verlosen wieder viele Goodies! Also ruft an!

Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Ein russischer Sommer
Helen Mirren und Christopher Plummer geben in Michael Hoffmans Literaturverfilmung „Ein russischer Sommer“ die Liebesrituale des alten Ehepaars Tolstoi zum Besten. Der junge Idealist Walentin Bulgakow (James McAvoy) wird im Jahr 1910 von Wladimir Tschertkow (Paul Giamatti), einem engen Vertrauten von Leo Tolstoi (Christopher Plummer), als neuer Sekretär des Schriftstellers engagiert und auf dessen Landgut geschickt. Tschertkow will erreichen, dass der berühmte Autor die Rechte an seinen Werken dem russischen Volk vermacht, während Tolstois Ehefrau Sofia (Helen Mirren), die „Krieg und Frieden“ sechs Mal eigenhändig abgeschrieben hat, sich um die Zukunft ihrer Familie sorgt und das Erbe für sie beansprucht.(Markus Keuschnigg)

Album der Woche: Tocotronic - "Schall & Wahn" (Philipp L'Heritier) | Termine | Webtipp


Reality Check (12-14)

with Steve Crilley

News of the day

  • London on alert for suicide bombers during Yemen conference
  • German couple granted asylum in US to home school their children
  • Should the courts take cultural background into account in murder cases
  • Elephants under threat
  • The Auschwitz survivor who has turned pop artist at the age of 85

Get the podcast of the whole program after the show.

FM4 Unlimited (14-15)

with Functionist and Beware

The daily cross-genre, eclectic styles mixshow. Available with immediate effect - the stream!

artist song label
Trus'me Brown's  
Mtume Juicy Fruit  
M.I.A. Paper Planes (DFA rx) DFA
Fever Ray When I grow up (Lissvik rx radio edt) Rabid
Snoop Dogg I Wanna Rock (Instr.) (FRP edt) Franchiserecordpool.com
Mos Def ft. The Ruler Auditorium Downtown
Consequence Job song Getting Out Our Dreams
Colin Munroe Piano Lessons ft. Joell Ortiz Rowdy
J Dilla Won't Do (Instr.) BBE
Darondo Didn't I (Trishes edt) white
The Beatnuts We Got The Funk  
Amerie Man Up ft. Nas  
Gary Davis One Lifetime To Live (Greg Wilson Version) Tirk
Earth, Wind & Fire Kalimba Tree  
South Rakkas Crew Mad Again (Diplo Club Edit) Mad Decent
The Phenomenal Handclap Band 15 To 20 (The Glimmers rx) Gomma
Johnny Pluse The market street hustle (2009 version) Breakdown
Elvis Presley Crawfish (Pilooski Edit) Dirty
Precious System The Voice From Planet Love Running Back
Claude Von Stroke Deep Throat Dirtybird
Kenton Slash Demon Brunn Tartelet
Douster Douster King of Africa white


Connected (15-19)

mit Mirjam Unger und Martina Bauer

Interview Detlev Buck
In den 90er Jahren stand Regisseur und Schauspiel Detlev Buck für die große deutsche Mainstreamkomödie, die ihm mit "Männerpension" gelungen ist. 2006 bewies der 47jährige mit "Knallhart" auch ein gutes Gespür für ein Drama über Migrationsprobleme von Jugendlichen. Nun ist hat er seine erste ernsthafte Liebesgeschichte mit "Same Same but Different" inszenierte, die ab morgen in unseren Kinos läuft. Petra Erdmann hat Detlev Buck ins FM4 Studio zum Interview geladen.

Susi Ondrusova besucht die Pressekonferenz zum von Robert Rotifer kuratierten Festival heimischer Popmusik, das Anfang Mai in Wien stattfinden wird.

Jon Spencer/Heavy Trash Interview (Eva Umbauer)

Spiel: Legend of Zelda: Spirit tracks (Christoph Weiss)

Album der Woche: Tocotronic - "Schall & Wahn" (Philipp L'Heritier) | Clemens versus Haipl


Homebase (19-22)

mit Gerlinde Lang

Live zu Gast: Velojet

Robert Rotifer ist gerade mit Band in Österreich unterwegs, in der Homebase gibt es eine Acoustic Session zu hören.

Film: Sherlock Holmes
Guy Ritchie is back mit seinem neuesten Action-Krimi "Sherlock Holmes": Ende des 19. Jahrhunderts wird London von einer Reihe von Ritualmorden erschüttert. In buchstäblich letzter Sekunde gelingt es Sherlock Holmes (Robert Downey Jr.) und seinem Partner Dr. Watson (Jude Law), eine weitere Tat zu verhindern und den Mörder zu stellen. Christian Fuchs hat Watson-Darsteller Jude Law und Regisseur Guy Ritchie zu “Sherlock Holmes” interview.

Album der Woche: Tocotronic - "Schall & Wahn" (Philipp L'Heritier)


House Of Pain (22-00)

mit Christian Fuchs und Dr. Nachtstrom

Da haben sich die House of Pain-Macher wohl absichtlich im Kalender geirrt. Fuchs und Nachtstrom erklären den 27.01. zum Halloween-Tag und ignorieren dabei sowohl christliche als auch heidnische Hintergründe. Anlass dieses kleinen (Miss-)Brauchs ist "Hellbilly Deluxe 2", das neue Album des unermüdlichen Horrorspezialisten Rob Zombie, der nach seinen diversen Hollywood-Exkursionen jetzt wieder in die Aufnahmestudios zurückgekehrt ist. Das Haus der Schmerzen trifft das House of 1000 Corpses in einem Rückblick, der das Gesamtwerk des Sch(l)ockrockers umfasst, bis zu seinen Anfängen mit White Zombie in den 80ern. Wem das alles noch nicht sinister genug ist: David Pfister, der FM4-interne Aleister Crowley-Schüler und Hohepriester des Wave, Industrial und leichenerstarrten Pop, lädt wieder einmal in die dunkle Ecke.

artist song  
White Zombie Grease Paint and Monkey Brains  
Rob Zombie Superbeast  
White Zombie Black Sunshine  
White Zombie More human than human  
White Zombie Thunderkiss  
White Zombie Supercharger Heaven  
Rob Zombie Living Dead Girl  
Rob Zombie & Ozzy Osbourne Ironhead  
White Zombie Ratfinks, Suicide Tanks and Cannibal Girls  
Elli Riehl Elli Riehl  
Elli Riehl & O Paradis Asakku  
O children Dead Disco Dancer  
Rob Zombie House of 1000 Corpses  
Rob Zombie Jesus Frankenstein  
Rob Zombie Sick Bubblegum  
Rob Zombie Waht?  
Rob Zombie Mars needs women  
Rob Zombie Werewolf Baby  
Rob Zombie Virgin witch  
Rob Zombie Death and Destiny inside the dream factory  
Rob Zombie Burn  
Rob Zombie Cease to exist  
Rob Zombie Werewolf women of the SS  
Rob Zombie The Man who laughs  
Them Crooked Vultures Spinning in Daffodils  


Bonustrack (00-01)

mit Martin Blumenau

Talk Radio in Reinkultur: keine Themen-Vorgabe, kein inhaltliches Screening - alles ist möglich.


Sleepless (01-06)

with Robin Lee

Less sleep but a lot more of everything else.


Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • montycantsin | vor 2797 Tagen, 17 Stunden, 15 Minuten

    gerlinde...

    ... hör dir doch die alben an, über die du so schwärmst. dann würdest du (vielleicht) auch bemerken, dass sich auf dem von dir genannten album der magnetic fields 69 und nicht 99 lieder befinden.

    Auf dieses Posting antworten
  • ralfrangnick | vor 2797 Tagen, 19 Stunden, 23 Minuten

    Vorsicht, Wiederholung!

    servus.
    i will ja nit gscheit sein, aber 'empire state of mine' (jay z & alicia keys) lief jetzt hier zweimal im abstand von einer stunde.
    wenn dieser song nit grad derzeit meine nummer 1 wär, dann würde es von mir nun eine etwas harschere aufforderung an Euch als - etwas mehr abwechslung, bitte! - geben.
    lg

    Auf dieses Posting antworten