Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Sonntag, 13. 9. 2009"

12. 9. 2009 - 16:31

Sonntag, 13. 9. 2009

Sunny Side Up | Tomte | Science Busters Jubiläum | Der Song zum Sonntag | Energy Union Tour| Mixhell im Gästezimmer | Im Sumpf | Soundpark

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman

Breakfast for your ears. Only the coffee you'll have to make yourself.


Sunny Side Up (10-13)

with John Megill

A three hour music show that includes hourly news bulletins, A Little Soul, a little sunshine, a little rain, sometimes some sad stories, sometimes some terrible jokes, sometimes just music and awesome jingles.

artist song  
Rolf Kuehn Playmate (1971)  
Labi Siffre I Got The Blues (1975)  
Gene Williams My Soul Is Black (1968)  
Five Letters Tha Kee Tha Tha (1980)  
Copa 7 No Samba (1979)  
Jocko Rhythm Talk (Ain't No Stoppin') (1979)  
  • Rolf Kühn: Here’s one to calm your senses. The deliciously chilled-out “Playmate” hails from a production for Hamburg-based library label Selected Sound. It was written and performed by Rolf Kühn, one of Germany’s most distinguished jazz musicians ever. Kühn was once married to smoky-voiced actress Judy Winter, and even produced a pretty decent chanson album for her in 1979!
  • Gene Williams: Gene Williams, originally hailed from South Africa, but relocated to Wiesbaden, Germany, during the 60s. “My Soul Is Black” was his first German recording and only appeared on an obscure 7” in 1968.The groovy Gene Williams backing track was supplied by none other than Mr Dieter Reith, world-class organist and bandleader!
  • Five Letters: Five Letters, which included disco producers Claude Vallois and Denis Desrouvres had a nice run of releases during the late 70’s and early 80’s releasing records off of the legendary French disco labels Malligator and Crocos Records.
  • Copa 7: Copa 7 is the legendary group that was forged inside Black Rio movement in Rio de Janeiro, blending American soul with the sounds of Brazil, such like Banda Black Rio, but a little bit wilder.
  • Jocko: Rare & early rap tune based on the McFadden & Whitehead classic "Ain't no stoppin' us now".


FM4 Science Busters Doppelzimmer sonderspezialextra (13-15)

mit Martin Puntigam und Univ.-Prof. Heinz Oberhummer und Univ.-Lekt. Werner Gruber

100 Mal Science Busters auf FM4 - Wenn das kein Grund zu feiern ist. Wir begehen das Centennium mit einem Science Busters spezial.





FM4 Connected (15-17)

mit Mari Lang

  • Der Song zum Sonntag: Prefab Sprout und die Wege zu Gott
  • Mini Gästezimmer - Mixhell aka Iggor Cavalera und Laima Leyton präsentieren einige Lieblingstracks. Iggor Cavalera gehörte gemeinsam mit seinem Bruder zur legendären brasilianischen Metalband Sepultura. Er war ihr Schlagzeuger und hat danach unter anderem bei Biohazard, Nailbomb und Soulfly gespielt. Als Mixhell macht er mit seiner Liebsten Edits von Iron-Maiden-Nummern genau so wie Remixes von Boys Noize gefertigt und Janes Addiction in einem Mix mit Justice und den Crookers gespielt werden. Irgendwo zwischen Metal Disco und Ghetto Tech sind Mixhell zuhause.Im Moment arbeiten sie, wenn sie nicht gerade auf Tour unterwegs sind, an ihrem ersten Album. Und so hört sich das an, wenn Mixhell mit einem ihrer Elektro Banger Ghetto Trash Sets loslegen…
artist song  
Justice Phantom (Soulwax Remix)  
Bad Brains I Against I  
Lovage Book Of The Month  
Beatles Something  

Die Energy Union Tour ist ein EU-gefördertes Projekt, das erneuerbare Energien und einen nachhaltigen Lebensstil promotet. Laut eigenen Angaben „ganz ohne erhobenen Zeigefinger und Besserwissergetue“ präsentiert sie dieses Wochenende im Grazer Dom im Berg neben einem engagierten Informationsprogramm (Workshops, Filme, Diskussionen) auch Musik und Kunstinstallationen. Mit im eigens adaptierten Energy Union Tour-Zug sind z.B. Electric Indigo, Binder & Krieglstein und Coldcut, die ihre Message zum Klimaschutz in eine audiovisuelle Soundshow verpacken. Noch bis Ende 2010 macht die Tour in insgesamt 24 Städten in 12 europäischen Ländern Station. Barbara Köppel fragt, wie klimafreundlich die Energy Union Tour selbst ist.

  • Filmfestspiele von Venedig - Markus Keuschnigg meldet sich vom Lido


World Wide Show (17-19)

with Gilles Peterson

Die wöchentliche Radioshow wird u.a. in Neuseeland, Tokyo, Paris, Istanbul ausgestrahlt.

artist song  
Terence Blanchard Beethoven  
Ryan Crosson Slow Down  
Shafiq Husayn Dust & Kisses  
Bonobo Ft. Andreya Triana The Keeper  
Speech Debelle Speech Therapy  
Michael Olatuja Hold On  
Nailah She Speaks  
Khan & Brigitte Fontaine Fine Mouche [dOP remix]  
Untold Never Went Away  
Joy Orbison Hyph Mngo  
Julio Bashmore Bad Apple  
Oh No The Funk  
Tru Thoughts mix ****  
Steady Sneaker  
Bonobo Terrapin  
TM Juke ft. Alice Russell So Good  
Nostalgia 77 Cheney Lane  
Lizzy Parks Forever & A Day (Acapella)  
Milez Benjiman Chop That Wood  
Lizzy Parks All That [Natural Self Remix Instrumental]  
Domu ft. Aisling Stephenson We Can  
Nirobi & Barakas Partridge  
Quantic Only A Little While Here  
Kylie Auldist One Goodbye [Hint Remix]  
Quantic Mishaps Happening [Quantic Beat Mix]  
Natural Self Alright Turn It Up Now  
Hint ft. Laura Vane One Woman Army [Hint Club Mix]  
Stonephace Singularity  
Kinny Enough Said  
*** ******  
Pax Nicholas & The Nettey Family Na Teef Know De Road Of Teef�  
Beatles I Am The Walrus  
Tyondai Braxton Opening Bell  
James Blake Air & Lack Thereof  


Zimmmerservice (19-21)

mit Martin Blumenau

Jeden Sonntag werden im Zimmerservice Hörer- und andere Wünsche erfüllt. Die gelegentliche bizarre Abschweifung in popmusikalische Randbereiche sei dabei gestattet.

Die Zimmerservice-Playlist gibt es wie immer beim Zimmerserviceservice.


Im Sumpf (21-23)

mit Thomas Edlinger und Fritz Ostermayer

  • „Das Wort zum Sonntag“ - die neue sozialrevolutionäre Herbst-Bildungsoffensive der Sumpfisten - heute: Darwin
  • „The Death Of Bunny Munro“ - 20 Jahre nach „And The Ass Saw The Angel“ hat sich Nick Cave wieder einen Roman abgerungen. Statt Flannery O’Connor heißen die Blaupausen nun Cormac McCarthy und Arthur Miller.
  • „Warm Heart Of Africa“ - Einige Fragen an die westliche Toleranz anlässlich des neuen The Very Best-Albums oder: Feiern wir gerade die neuen Boney M.?
  • Ungeklärtes Frachtgut - "Cargo" nennt sich ein ambitioniertes Berliner Filmmagazin, das das Weltkino genauso verhandelt wie die Bilderflut im Internet. Cargo weist zwei Aggregatzustände auf: Ein Heft als verdichteter Lesestoff und ein offenes, multimedial erfahrbares Archiv- und Verweissystem im Netz.


Die Graue Lagune (23-00)

mit Fritz Ostermayer

  • Soulsavers: Broken

und

  • Akron/Family: Set ‘em Wild, Set ‘em Free


Liquid Radio (00-01)

peter kruder-plattencover

peter kruder

Peter Kruder – The Private Collection – G-Stone:
Pünktlich zum 15 jährigen Label-Jubiläum präsentiert G-Stone Recordings die Lieblingstracks von Peter Kruder auf einer CD: „The Private Collection“ spannt einen Bogen von vergessenen Jazz-Perlen über Filmsoundtracks bis hin zu eigenen Stücken von Peace Orchestra bzw. K&D.

artist song  
The Rainbow Talk Talk  
On The Chin Tortoise  
Waste Your Life Observatory  
Enchanted Lady Milt Jackson  
Adrien Pierre Moerlen's Gong  
Sweet Butterfly Charles Webster  
Clap Hands Tom Waits  
Darkness/Earth In Search Of A Sun Jan Hammer  
Consequences Peace Orchestra  
Sleazy Rider K&D  
Three Girls Starguard  
In My Own Words Craig Armstrong  
Ghosts Japan  
The Days Do Not End Bernard Hermann  


FM4 Soundpark (01-06)

mit Andreas Gstettner

Die Curbs stellen ihr neues Album „City Of Dreaming Spires“ vor, die Tiroler Kaut-Desert-Rocker Tracker kommen extra aus Innsbruck, um sich mit uns durch ihr Album zu hören, Patrick Pulsinger ist an der Reihe, seine Lieblingssongs der 90iger Jahre aus Österreich zu mixen und viele neue Songs aus dem Soundpark, inklusive dem Interview mit FM4 Award Gewinnern Kreisky.

fm4.orf.at/soundpark - Your place for homegrown music

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • orfmakesmewannasmokecrack | vor 2782 Tagen, 5 Stunden, 33 Minuten

    im sumpf

    wie hieß denn das wunderbare lied... ca. 22:45 beim vermutlich nickcave-beitrag... vielen dank euch allen :)

    Auf dieses Posting antworten
    • ostermayer | vor 2782 Tagen, 3 Stunden, 33 Minuten

      du meinst entweder NEW MORNING oder FOI NA CRUZ von herrn cave. ganz am anfang war sein sad water, ganz am ende: THE CARNEVAL IS OVER.
      herzlichst, fritz

    • orfmakesmewannasmokecrack | vor 2782 Tagen, 3 Stunden, 8 Minuten

      foi na cruz...

      ... das wars... danke nochmal!

  • primzahl23 | vor 2782 Tagen, 21 Stunden, 55 Minuten

    akron/ family - dacht ich mir schon, dass sie es in die graue lagune schaffen werden.
    bald auch live in wien!

    Auf dieses Posting antworten