Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Dienstag, 31. 3. 2009"

30. 3. 2009 - 18:13

Dienstag, 31. 3. 2009

Vom Leben in den Slums | The Virgins | Film: Religulous, Lornas Schweigen | Green IT Gadgets | Creative Cities | High Spirits | Chez Hermes

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Barbara Matthews

We’re checking into a hotel catering specifically to rock stars (yup, that’s us!), paging Mr. Einöder at the Snowbombing,
and seeing if you’ve read any of the "Strangest Book Titles of the Year".


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Close Up: Lornas Schweigen
Das Sozialdrama erzählt die Geschichte der Albanerin Lorna, die mit Hilfe einer Bande, die Scheinehen in Belgien arrangieren, versucht, dort ein eigenes Leben aufzubauen. Die belgischen Regie-Brüder Jean-Pierre und Luc Dardenne haben der albanischen Schauspielerin Arta Dabroshi die Hauptrolle der Lorna gegeben und wieder mal und bewährt auf Jérémie Renier als Junkie gesetzt. (Erika Koriska)

Album der Woche: Filthy Dukes - "Nonsense In the Dark" | Webtip | Termine


Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

News of the day
Detailed program tba


FM4 Unlimited (14-15)

Die tägliche Mixshow mit Functionist und Beware.


Connected (15-19)

mit Claudia Unterweger

Religulous
In der Dokumentation von "Borat"-Regisseur Larry Charles steht US-Comedian Bill Maher, agnostischer Sohn eines Juden und einer Katholikin als Vehikel für Religionsdiskussionen im Mittelpunkt. In Interviews, die er mit Gläubigen überall auf der Welt führt, legt Maher die Schwachpunkte des Gottesglaubens offen. Christian Fuchs kommt zu Gast ins Studio.

Creative Cities
Das Versprechen der kreativen Ökonomie: Ein Symposion im Radiokulturhaus setzt sich kritisch mit den vielzitierten "Creative Industries" auseinander. Im FM4 Studio diskutieren Christoph Thun Hohenstein, Geschäftsführer der Wiener Förderstelle "departure" mit Andreas Spiegel, Vizerektor der Akademie der bildenden Künste über Chancen und Fallen der Creative Industries.Den Live-Stream vom Symposium gibts bis 20 Uhr hier.

Heute veröffentlicht Greenpeace weltweit den "Guide To Greener Electronics 2009", auch in Österreich. Darin werden Firmen und Produkte aus dem Bereich Computer & Unterhaltungselektronik aufgelistet, mit Angaben wie umweltschonend und "grün" die jeweilige Firma bzw. das jeweilige Gerät ist. Burstup berichtet.

Album der Woche: Filthy Dukes - "Nonsense In the Dark"


Homebase (19-22)

mit Esther Csapo

City of God: Vom Leben in den Slums
Schon vor Danny Boyles Oscar prämiertem Spielfilm "Slumdog Millionaire" hat der brasilianische Film "City of God" vom Leben in den Slums erzählt. Diese City of God exisitiert wirklich, die Cidade de Deus(sidatschi) ist eine Favela im Osten von Rio. Die Stadtverwaltung von versucht gerade mit einem Urbanisierungsprogramm die Situation der Bewohnerinnen zu verbessern. Natalie Brunner berichtet über die aktuelle Situation in einem Slum, abseits der Illusionsmaschine der Filmindustrie.

Film: Ich habe den englischen König bedient
Im Mittelpunkt der schelmischen, in Rückblenden erzählten Tragikomödie, die vor allem heiter und nur ein bisschen tragisch ist, steht das Leben des kleinwüchsigen Pragers Jan Dite und sein Aufstieg und Niedergang in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts. Jiri Menzel gehört zu den bedeutendsten tschechischen Regisseuren, die mit ihren Filmen auch international erfolgreich waren. Grundlage für den Film stellte ein Roman des 1997 verstorbenen Schriftstellers Bohumil Hrabals dar, mit dem er bis dato sechs Mal kooperierte. (Anna Katharina Laggner)

The Virgins
Flotte Sprüche zwischen Hosentürchen und Back Pocket sowie ausgedehnte Nachtschwärmerein durch ihre Heimatstadt New York bestimmen das Songmaterial der ganz und gar nicht jungfräulichen The Virgins. Warum sollte man die Großmaulerei auch allein den Rotznasen von der Insel überlassen? Dass die Mischung aus Weißsemmel-Funk, Rock & Roll und Disco den Charme und die Nachhaltigkeit einer durchzechten Nacht besitzen, soll den vier Virgins nicht zum Nachteil gereichen. Bei diesem Bandnamen erwartet ohnehin niemand vertonten Dostojewski. Mit soeben erschienen, selbstbetitelten Debütalbum am 5. April live im Wiener Flex. Ein Portrait von Christian Lehner.

Album der Woche: Filthy Dukes - "Nonsense In the Dark"


High Spirits (22-00)

mit BTO Spider


Chez Hermes (00-01)

mit Hermes und dem Elsbacher'ischen

Erster April!


Sleepless (01-06)

mit Robin Lee



03-05: Soulsearching

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • acromion | vor 2950 Tagen, 20 Stunden, 55 Minuten

    wie schön...

    dass wir riam higazis stimme jetzt auch untertags hören können! ...sie war doch lange zeit nur des nächtens übern äther zu hören, oder?

    Auf dieses Posting antworten
    • acromion | vor 2950 Tagen, 20 Stunden, 54 Minuten

      sorry...

      riem...natürlich...riem :-)