Standort: fm4.ORF.at / Unterseite "Radio" / Meldung: "Montag, 16. 2. 2009"

15. 2. 2009 - 16:20

Montag, 16. 2. 2009

Album der Woche: Mongrel | Schwerpunkt: Pop nach der Digitalisierung | Pixel Hotel | Fiva | Film: "Milk", "Der Ja-Sager" | Heartbeat | Ponyhof

Morning Show (06-10)

with Stuart Freeman and Esther Csapo

Alles Walzer
heißts am Donnerstag in der Staatsoper beim Opernball. Wir werfen einen Blick auf "Karikaturbälle" und Gegendemos.

Alles drin
im Debütalbum von Mongrel: HipHop, Pop und Indierock, gewürzt mit allerlei berühmten Mitgliedern. Unser Album der Woche.

Alles eins
findet FM4 Ombudsmann Erich. Was genau, wird er uns dann selbst erklären.


Update (10-12)

with Julie McCarthy

Album der Woche: Mongrel - "Better Than Heavy"
"Mongrel" heißt übersetzt etwa soviel wie Bastard. Ein richtiger Bastard ist auch die "Supergroup" Mongrel von der britischen Insel. 2008 haben sich einige der beschäftigsten Musiker von eben dort mit komplett unterschiedlichem musikalischem Background zusammengetan, um gemeinsam zu musizieren. UK-HipHop von Lowkey und weiteren Konsorten aus der (bisher in der britischen Musikindustrie wenig beachteten) HipHop-Community meets Indiegitarren-Rock der Musiker der Babyshambles, Arctic Monkeys und Reverend and the Makers. Mit "Better than Heavy" veröffentlichen sie nun ihr Debüt und zelebrieren einen musikalischen Supergau, gespickt mit hochpolitischen Texten die brisante Themen ansprechen, die lange in der Popmusik unter den Tisch gefallen sind. (Alexandra Augustin)

Close Up: Milk
Regisseur Gus Van Sant liefert mit "Milk" den Film zum Wirken des ersten offen schwulen Stadtrates in San Francisco Harvey Milk. Sean Penn verkörpert den Gay-Aktivst Milk, der in späten 1970er Jahren einen Mordanschlag des konservativen Stadtrats Dan White (Josh Brolin) zum Opfer fiel. (Erika Koriska)

Update | Webtip

Reality Check (12-14)

with Riem Higazi

  • News of the day
  • Wagner steps down as nominee for Bishop of Linz
  • Kosovo – 1st anniversary of independence
  • Racism in Austria’s police force
  • The new electric car
  • How bird migration patterns are changing with global warming

FM4 Unlimited (14-15)

Die Mixshow mit DJ Beware, DJ Functionist und Gästen


Connected (15-19)

mit Mari Lang

Religionsunterricht an öffentlichen Schulen
Macht Religionsunterricht an öffentlichen Schulen überhaupt noch Sinn? Oder sollte Religion Privatvergnügen sein? Heute dazu in FM4 Connected: Wolfgang Moitzi, Vorsitzender der Sozialistischen Jugend, und Mag. Michael Graf, katholischer Religionslehrer in der HTL "TGM" in Wien 20.

"Der Ja-Sager": Jim Carrey gibt in der Komödie von Regisseur Peyton Reed einen Bankangestellten mit Verweigerungshaltung, der durch ein Seminar zum notorischen "Ja-Sager" mutiert und bald die Kontrolle über sein Leben verliert ... (Christian Fuchs)

Überraschungskonzert mit Dear Reader (Irmi Wutscher)

Tipp des Tages: Steffen Möller liest "Viva Polonia" im Wiener WUK.

Livegast: Michael Schmid stellt den Radio und Web-Schwerpunkt zum Thema "Pop nach der Digitalisierung" vor.

Album der Woche: Mongrel - "Better Than Heavy" (Gestaltung: Alexandra Augustin)


Homebase (19-22)

mit Mirjam Unger

Livegast: Fiva

Linz09: Pixel Hotel
Das Pixelhotel lädt seine Gäste zu einem unkonventionellen Aufenthalt ein. Zimmer und Suiten verteilen sich auf ganz Linz, finden sich in einem alten Geschäftslokal, in einer Hinterhofwerkstatt oder gar auf einem Schiff. Überall wartet die Stadt mit interessanten, noch ungenutzten Räumen auf, die zu Hotelzimmern umfunktioniert werden. Anna Katharina Laggner hat probegeschlafen.

Quemists: Die Quemists aus dem Hause Ninja Tunes schaffen es, auf ihrem Album "Join The Q" so unterschiedliche Gäste wie Wiley oder Mike Patton unter einen Hut zu bringen. Rock-Grime-HipHop, könnte man so sagen. Natalie Brunner, Expertin für exzentrische Hybride aller Art, berichtet.

Album der Woche: Mongrel - "Better Than Heavy" (Gestaltung: Alexandra Augustin)


Heartbeat (22-00)

mit Eva Umbauer

Aktuelles aus der Indie&Alternative-Musik-Welt, unter anderem von der New Yorker Band Asobi Seksu ("Hush"), dem US-Songwriter M. Ward ("Hold Time") und ex-Pixies-Mastermind Frank Black, der unter dem Namen Grand Duchy zusammen mit seiner Frau Violet Clark Musik macht ("Petits Fours").


Fivas Ponyhof (00-01)

Mit Fiva MC

Nina Sonnenberg aka Fiva stellt die besten Pferde aus "ihrem" Stall vor: Rap, Spoken Word und Slam Poetry. Hauptsache, es klingt gut und macht irgendwie Sinn!


Sleepless (01-06)

with Johnny Bliss

3-5 Uhr
Solid Steel Nachtwiederholung

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • pamphletear | vor 3169 Tagen, 7 Stunden, 28 Minuten

    m. ward im heartbeat - hoffentlich kommt da viel...

    Auf dieses Posting antworten